Login
Maschine des Tages

Gepflegter Rheinländer: CaseIH 745 XL für 19.500 Euro

Tobias Meyer
am
08.08.2018

Der gepflegte CaseIH 745 XL ist im Originalzustand und wurde noch nicht nachlackiert, lediglich der Turbo wurde nachgerüstet. Unsere Maschine des Tages.

 180808_CaseIH745XL.jpg

Bis 1990 wurden die 745er in Neuss gebaut, danach verschob der damalige Eigentümer die Produktion nach England. Der hier angebotene Schlepper wurde also noch im legendären Werk am Rhein montiert, wo bereits 1908 der IHC-Deutschland-Grundstein gelegt und seit 1911 Landtechnik hergestellt wurde. Die 745er stammen noch aus der Schmiede von IHC und wurden anfang der 80er Jahre mit der neuen XL-Kabine ausgestattet. Mit der IHC-Übernahme durch Case änderte sich auch die Farbgebung, unsere Maschine trägt schon das rot-schwarze Kleid von CaseIH. Eigentlich hat die Maschine einen Sauger mit 72 PS unter der Haube, vor ca. 1000 Stunden wurde aber ein Turbo nachgerüstet, der 85 PS aus dem Vierzylinder presst – was ihn stark in Richtung des 856 XL schiebt.

CaseIH 745XL: Die technischen Daten

  • Motor: Vierzylinder mit nachgerüstetem Turbo, 85 PS
  • Betriebsstunden: 3100
  • Getriebe: 16/8
  • Hydraulik: 2 dw Steuergeräte, Dreipunkt-Außenbedienelement
  • Sehr gepflegt im Originalzustand (keine Nachlackierung), ein Vorbesitzer

Hier geht's direkt zum CaseIH 745 XL auf technikboerse.com.

Vom Dampftraktor zum Quadtrac: 175 Jahre Case IH

Case Dreschmaschine
Case Dampftraktor
Case Gastraktor
Erster Case Farmall
Case Axial Flow Mähdrescher
Case 4994
Steiger Panther
Case IH Magnum
Steiger Quadtrac
Quadtrac
Auch interessant