Login
Traktoren

Gesucht: Der beste Traktorfahrer im Alpenraum

von , am
15.05.2013

Wer kann am Geschicktesten mit dem Traktor umgehen? Diese Frage wird beim Geotrac Supercup geklärt. Los geht's am Pfingstmontag, 20. Mai.

Wer ist der beste Traktorfahrer? Um das herauszufinden, soll unter anderem die Hexenwippe helfen. © Werkbild
Schon zum 17. Mal wird beim Geotrac Supercup der beste Traktorfahrer im Alpenraum ermittelt. Lindner organisiert dazu verschiedene Landeswettbewerbe, bei denen die Fahrer ihre Geschicklichkeit vergleichen. 
 
Die Sieger aus den verschiedenen Landeswettbewerben treten dann beim großen Endwettbewerb auf der Rieder Messe gegeneinander an.

Ball balancieren, Hexenwippe meistern

Gefahren wird auf zwei Geotrac 94-Modellen, mit denen die Teilnehmer den schwierigen Parallelparcours bewältigen müssen. Die beiden Traktoren sind mit Kreiseleggen von Pöttinger und Heckladen von Rosensteiner ausgestattet.
 
Wer den Geotrac Supercup gewinnen will, muss mit dem Traktor unter anderem einen Ball auf einer Rumpelpiste balancieren, mit dem ganzen Gespann rückwärts einparken und fünf Sekunden auf der Hexenwippe meistern.
 
Für die Gewinner der Landeswettbewerbe und der Damen- und Herrenwertung beim Europafinale in Ried gibt es Preise von Lindner und Pöttinger. Unter anderem stellt Lindner  zwei Geotrac 84ep für ein Jahr zur Verfügung und übernimmt die Treibstoffkosten.

Die Wettbewerbstermine

Der erste österreichische Landesentscheid findet am 20. Mai in Söll in Tirol (AT) statt. Weitere Möglichkeiten, sich zu qualifizieren, gibt es am 27. und 28. Juni auf der Wieselburger Messe sowie am 28. Juli beim Teichalm-Treffen in der Steiermark. Bayerische Traktorenprofis treten am 3. September beim Karpfhamer Fest zum Geotrac-Duell an.
 
Am 6. Juli wird der Geotrac Supercup erstmals auch in der Schweiz ausgetragen, beim großen Innerschweizerischen Schwing- und Älplerfest.
 
Auch interessant