Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Neuheit Hybridantrieb

Hybrides Antriebskonzept von Steyr: Stehen Traktoren bald unter Strom?

Steyr Traktor mit hybridem Antriebskonzept
am Dienstag, 14.12.2021 - 06:00 (1 Kommentar)

Steyr wurde mit einem neuen, hybriden Antriebskonzept für den "Agrifuture-Concept-Winner" der DLG nominiert. Bei dem neuen Hybridantrieb von Steyr handelt es sich um eine Kombination aus Diesel- und Elektromotor mit zwei verschiedenen Betriebsmodi. Was bisher über die Neuentwicklung von Steyr bekannt ist, lesen Sie hier.

Steyr-Concept: Blickfang auf der Agritechnica 2019

Traktorhersteller Steyr zeigte bereits im Jahr 2019 ein futuristisches Konzept eines Traktors auf der Agritechnica. Jetzt arbeitet Steyr an einem neuen hybriden Antriebskonzept, das vermutlich vorerst in den Terrus-Modellen Einzug halten soll. Dabei wird der Traktor mit einem Generator ausgestattet, der vom Dieselmotor angetrieben wird. Ziel der Entwicklung ist laut Steyr eine Erhöhung der Leistungsdichte und Nutzlast des Traktors. Das Antriebskonzept wurde für die Auszeichung des "DLG-Agrifuture-Concept“ nominiert.

Steyr Hybridkonzept: Seriell-paralleler Antrieb

Den Weg des futuristischen Steyr-Concept verfolgt das CNH-Tochterunternehmen nun auch mit dem neuen Antriebskonzept, einer Kombination aus Verbrenner- und Elektromotor. Steyr gab bisher noch nicht viele Details zum neu entwickelten Antrieb bekannt. Steyr verbaut ein teilweise elektrisches Getriebe und nutzt sowohl einen Dieselmotor als auch einen Elektromotor. Daraus entsteht ein seriell-paralleler Hybrid. Das heißt im seriellen Betrieb dient der Verbrennungsmotor als Stromgenerator für den Elektromotor, im parallelen Modus werden die Räder direkt von beiden Motoren angetrieben. Da der Traktor auch beim Bremsen Energie zurückgewinnt, kann für kurze Zeit rein elektrisch gefahren werden.

Hybrid oder vollelektrisch? Die Antriebe der Zukunft?

Die Idee, Fahrzeuge in der Landwirtschaft elektrisch oder teileelektrisch zu betreiben, gibt es schon länger. Bei Hofladern oder Futtermischwagen sind schon serienreife Produkte am Markt. Diese Fahrzeuge werden hofnah eingesetzt und können so schnell ans Ladekabel. Im Bereich der Außenwirtschaft ist die Entwicklung zuverlässiger Systeme schwieriger. Bisher handelt es sich in den meisten Fällen um Konzeptstudien und Prototypen. Reinelektrische Traktoren sind beispielsweise der Fendt e100 Vario und der Rigitrac SKE 40 Electric aus der Schweiz. Ob und wie sich das hybride Antriebskonzept von Steyr weiter entwickeln wird, werden wir berichten.

Mit Material von DLG Service GmbH, Boerderij
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Januar 2022
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...