Login
Quartalszahlen

John Deere: 160 Millionen weniger Gewinn als im zweiten Quartal

John Deere S700 unloading
Andreas Holzhammer, dlz agrarmagazin
am
22.08.2017

160 Millionen US-Dollar weniger Gewinn als im zweiten Quartal - dennoch zeigt sich John Deere zufrieden. Das sind die Kennzahlen des dritten Quartals seines Geschäftsjahres.

Der auf Deere & Company entfallende Nettogewinn belief sich laut Unternehmen im dritten Quartal des Geschäftsjahres (30. Juli 2017) auf 641,8 Millionen US-Dollar ($) (Vorjahr, 31. Juli 2016: 488,8 Mio. US-$). Für die ersten neun Monaten des Geschäftsjahres weist der Hersteller 1,649 Milliarden US-$ Nettogewinn aus. In der Vergleichsperiode des letzten Jahres waren es 1,239 Milliarden US-$. Dabei stiegen die weltweiten Umsätze und sonstigen Erlöse im dritten Quartal um 16 % auf 7,808 Milliarden US-$ und in den ersten neun Monaten um 8 % auf 21,720 Milliarden US-$.

Landwirtschaft, Rasen- und Grundstückspflege stabil

Die Umsätze mit Landmaschinen & Maschinen für die Rasen- und Grundstückspflege im Quartal sind um 13 % und die Umsätze der ersten neun Monate um 5 % gestiegen Der Betriebsgewinn belief sich im dritten Quartal auf 685 Millionen US-$ (571 Millionen US-$) bzw. 1,899 Milliarden US-$ (1,329 Milliarden US-$) in den ersten neun Monaten. Im Laufe des Geschäftsjahres 2017 werden die weltweiten Umsätze von John Deere mit Landmaschinen & Maschinen für die Rasen- und Grundstückspflege voraussichtlich um 9 % ansteigen, wobei ein positiver Effekt der Umrechnungskurse von 1 % berücksichtigt ist. In den EU28-Märkten dürften die Umsätze der Branche in 2017 gleich bleiben bzw. um bis zu 5 % nachgeben, wobei der Rückgang auf niedrigere Erzeugerpreise und landwirtschaftliche Einkommen zurückzuführen ist.

Umsatzsteigerungen bei Bau- und Forstmaschinen

Die weltweiten Umsätze mit John Deere Bau- und Forstmaschinen werden 2017 um etwa 15 % ansteigen, ohne wesentlichen Einfluss von Umrechnungskurseffekten. Die Umsätze der Sparte stiegen im dritten Quartal um 29 % und um 10 % in den ersten neun Monaten. Der Betriebsgewinn belief sich im dritten Quartal auf 110 Millionen US-$ (54 Millionen US-$) und 253 Millionen US-$ (197 Millionen US-$) in den ersten neun Monaten.

Mit Material von John Deere GmbH & Co. KG

Mähdrescher-Test: Neue John Deere S-Serie in Bildern

 John Deere Rotormähdrescher-Serie S beim Weizendrusch
John Deere Rotormähdrescher-Serie S mit Draper
Luftführung in der John Deere Rotormähdrescher-Serie S
Siebkasten im John Deere Mähdrescher S
Kompressor im John Deere Mähdrescher S
Motor im  John Deere Mähdrescher S
Korntank des John Deere Mähdreschers S
Kabine des John Deere Mähdreschers S
Auch interessant