Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

John Deere: Das sind die neuen Frontlader der M-Serie

Traktor John Deere mit Frontlader
am Mittwoch, 13.05.2020 - 08:08 (Jetzt kommentieren)

John Deere bietet mit der M-Serie neue Frontlader für Traktoren bis 155 PS. Die sind leichter und passen auch an vorhandene Konsolen. Und es gibt noch weitere spannenden Daten über die neue Laderserie. Welche das sind, lesen Sie hier.

Wie bei der Modellbezeichnung für Traktoren tragen auch die Frontlader von John Deere in ihrer Modellbezeichnung einen Zusatzbuchstaben. Bisher gab es die Lader nur als R-Modelle. Jetzt entwickelte das Unternehmen eine weitere M-Serie mit vier Modellen. Sie sind für den Anbau an John-Deere-Traktoren der Serien 5M, 5R, 6M und 6R bis zu den Modellen 6155 mit 155 PS Nennleistung möglich.

John Deere Frontlader: Die neue M-Serie in Bildern

John Deere Frontlader der M-Serie sind leichter und günstiger

Die M-Lader wurden nach Angaben von John Deere speziell für Betriebe konzipiert, die „einen vielseitigen und leichten Lader zu einem attraktiven Preis benötigen“. Der Fokus liege dabei vor allem auf Gemischt- und Viehbetrieben, die oft unter beengten Bedingungen arbeiten müssten. Beispielsweise ist das Profil der Laderschwingen schlank gehalten, damit der Fahrer frei auf die Koppelpunkte und die Arbeitswerkzeuge blicken kann. Alle Modelle sind mit mechanischer Parallelführung ausgestattet. Dadurch verfügen die Lader über eine sehr hohe Losreißkraft, um die Schaufel vollständig füllen zu können. Wie sich die neuen Lader im Preis zu den größeren R-Modellen unterscheiden, teilte John Deere nicht mit.

Technische Daten: Frontlader John Deere M-Serie

Modellübersicht John Deere M-Lader
Modell 543M 603M 623M 643M
Hubkraft* 1,45 t 1,70 t 1,77 t 1,88 t
Hubhöhe 3,7 m 3,9 m 4,1 m 4,3 m

* bei 80 cm Hubhöhe mit Schaufel

Das sind weitere Merkmale der neuen John-Deere-Frontlader der M-Serie

  • Die M-Lader sind um 20 Prozent leichter als die R-Lader. Daher ist weniger Heckgewicht am Schlepper notwendig.
  • Das Modell 603M kann die Schaufel beispielsweise in vier Sekunden anheben.
  • Die Frontlader können optional mit Federungssystem ausgestattet werden.
  • Die Hydraulikkomponenten sind geschützt im inneren Bereich angebracht.
  • Vorhandene Frontladerkonsolen der R-Serie können genutzt werden. Besitzer von R-Ladern können daher die Konsolen weiter nutzen.
  • Die M-Lader sind zu den am Traktor vorhandenen Frontkrafthebern kompatibel.
  • Die Pendelfreiheit der Vorderachse und der Einschlagwinkel der Räder wird nicht eingeschränkt.
  • Die Wartungspunkte am Schlepper sind frei zugänglich.

Die neuen Frontlader der M-Serie sind ab Mai 2020 bei den John-Deere-Händlern verfügbar.

Mit Material von John Deere
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Juni 2020
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...