Login
Traktoren

Knicklenker: Die Eroberung der Prärie

von , am
18.02.2013

Gewaltige Knicklenker mit bis zu 1.000 PS faszinieren Jung und Alt. dlz Agrarmagazin-Redakteur Matthias Mumme widmet sich in seinem Einführungsartikel im Testjahrbuch 2013 der Entwicklung der Giganten.

Sie sind stark, sie sind einfach gebaut, sie faszinieren Alt und Jung. Die Rede ist von Knicklenkern und Raupenschleppern mit bis zu 1.000 PS. © Werkbild
Mit von der Partie sind Namen wie Wagner, Big Bud oder Knudson, die schon vor Jahrzehnten von der Bildfläche verschwanden. Und natürlich werden die wichtigsten Vertreter der Global Player John Deere, Case IH (bzw. Case und IH), Steiger und Versatile ausführlich beleuchtet.
 
Besonders interessant sind dabei die Veränderungen im nordamerikanischen Traktorenmarkt, was Marktführerschaft und Zugehörigkeit betrifft. Einstmals führende Hersteller mussten im Laufe der Farmkrise Anfang der 80er Jahre aufgeben, gingen entweder Konkurs oder wurden von anderen Herstellern übernommen. So wurde Steiger 1983 von Case International geschluckt, und Ford übernahm 1986 die Traktorenproduktion des einstmaligen Marktführers und technischen Vorreiters Versatile.
  • Mehr Geschichte und Geschichten über die Giganten der Prärie lesen Sie im aktuellen Testjahrbuch, dass Sie zum Preis von 12,90 Euro (Vorzugspreis für Abonnenten 9,90 Euro) im landecht-Shop bestellen können. http://agrar.landecht.de/testjahrbuch-2013.html 
Auch interessant