Login
Maschine des Tages

Kompaktes Tandem: Reisch RTD80 Kipper für 10.500 Euro

 180809_ReischKipper.jpg
Tobias Meyer
am
09.08.2018

Dass es auf die Häckselsaison zugeht, merkt man auch am gestiegenen Interesse an Abfuhrgerät, dieser Dreiseitenkipper wird aktuell besonders häufig begutachtet. Unsere Maschine des Tages.

 180809_ReischKipper.jpg

Es muss ja nicht immer sofort der 50m³-Wagen sein, wenn es in die Häckseltransportkette geht: Kleine Schlepper, enge Höfe, hügeliges Gelände oder eine anderweitige Nutzung außerhalb der Silosaison – etwa im Forst – sind häufige Argumente für kompaktere Kipper.Der hier angebotene Reisch RTD80 erfüllt das erstklassig, denn einerseits ist er ein klassischer Dreiseiter, hat aber auch eine hydraulische Heckklappe und ein Sichtgitter an Bord. Dank Tandemachse und Rückmatic ist er einfach zu rangieren.

Die 8 t zulässiges Gesamtgewicht erlauben den Betrieb ohne Druckluft, die Auflaufbremse reicht hier aus. Vorsicht allerdings vor Überladen: Bei einem Gewicht von etwa 350 kg/m³ im Häckselgut kommt man bei 18,5 m³ auf dem Hänger schon auf 6,5 t Zuladung, erlaubt sind auf diesem Modell aber nur 5,2 t. Wer damit ins Getreide will, muss sich noch mehr zurückhalten und eventuell schon weit vor der halben Füllung stoppen.

Reisch RTD80: Die technischen Daten

  • Bauart: 3-Seiten-Kipper
  • Baujahr: 2002
  • Bordwände: Stahl, 3 x 60 cm
  • Bereifung: 19.0 / 45-17
  • Ladevolumen: 18,5 m³
  • Ladefläche: 10,3 m²
  • Nutzlast: 5200 kg
  • Zul. Gesamtgewicht: 8 t
  • Pendel-Bordwände, Rückmatic, hydraulische Silierrückwand, Sichtgitter vorn

Hier geht's direkt zum Reisch RTD80 auf technikboerse.com.

Tüftler: Muldenkipper Marke Eigenbau

Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper auf Hofgelände
Muldenkipper Marke Eigenbau
Muldenkipper Marke Eigenbau
Auch interessant