Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Neuer Allroundtraktor

Landini Serie 6H: Das ist der neue 130-PS-Traktor

Landini-Serie6
am Dienstag, 05.07.2022 - 13:16 (Jetzt kommentieren)

Landini Serie 6H T-Tronic heißt der Neuzugang in der Argo Traktor-Familie. Er soll für Leistung, Vielseitigkeit, Design und Komfort stehen. Es gibt zwei Modelle mit 119 und 127 PS.

Der Landini Serie 6H T-Tronic soll nach Firmenangaben in der Klasse der Utility-Traktoren einen Spitzenplatz einnehmen. Es soll sich für den Einsatz auf dem Feld, bei der Heuernte und bei typischen landwirtschaftlichen Arbeiten eignen, da Leistung und Effizienz gesteigert und Stil und Ergonomie optimiert wurden.

Landini Serie 6H kommt mit 3,6-l-Motor mit bis zu 127 PS

Landini_RS2C_SERIE6H_BlueIcon_022

Der Motor erfüllt dank der Technologien DOC-DPF-SCR die Abgasnorm Stage V. Die Baureihe umfasst zwei Modelle, die mit einem Motor F36 mit 3,6 Litern Hubraum und 16 Ventilen ausgestattet sind. Der 6-125H leistet maximal 119 PS, der 6-135H maximal 127 PS. Das maximale Drehmoment von 518 Nm wird bei beiden Modellen bei 1300 U/min erreicht. Der Kraftstoffverbrauch soll dank innovativer Lösungen um 10 Prozent gesenkt worden sein. Der Tankinhalt wurde auf 170 Liter (statt ursprünglich 150 Liter) erhöht.

Landini-Traktor: Getriebe mit drei Lastschaltgängen

Das Getriebe hat 36 Vorwärts- und 12 Rückgänge. Vorwärts lassen sich die 12 Gänge mit 3 Lastschaltstufen untersetzen. Beim Schalten der Gänge sorgt ein Speedmatching für die passende Lastschaltstufe. Der Fahrtrichtungswechsel ist unter Last mit dem Reverse Powershuttle. Die Option Kriechgang erhöht die Gangzahl auf 48 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge.

Kräftige Load-Sensing Hydraulik

Die Hydraulikanlage mit einem geschlossenen Kreislauf (CCLS) fördert 110 l/min, davon 38,5 Liter für die Lenkung. Die größere hydraulische Leistung soll eine höhere Produktivität beim Einsatz eines Frontladers ermöglichen. 34 Liter Öl können entnommen werden, plus zusätzliche 10 Liter mit optionalem Tank für den Betrieb von Kippern. Die Baureihe verfügt außerdem über das System „Power Beyond“ für den Einsatz von Geräten mit Load-Sensig. Es gibt sieben Steuergeräte, davon 2 Zwischenachssteuergeräte, 3 mechanische Steuergeräte, sowie einen Durchflussregler zur Verdoppelung der Ausgänge und einen Durchflussregler für Anbaugeräte. Darüber hinaus besteht die Option auf 2 weitere elektrische Steuergeräte Heck.

Argo-Traktor kommt mit mehr Komfort und neuer Joystick

Landini_RS2C_SERIE6H_BlueIcon_016

Die 4-Säulen-Kabine soll eine gute Sicht bieten. Für den Komfort des Fahrers sollen eine mechanische Kabinenfederung mit 96 mm Federweg und die ergonomischen Lösungen an der Steuerkonsole, mit einem neuen Joystick zur Steuerung des Laders und des Krafthebers sowie zum Einlegen der Halbgetriebegänge ausgestattet ist. Die gefederte Vorderachse kann optional bestellt werden und verbessert den Komfort zusätzlich. Für Nachteinsätze stehen 10 LED-Arbeitsleuchten zur Verfügung.

Landini Serie6 bietet viel Hubkraft

Der elektronisch gesteuerte Heckkraftheber verfügt über eine Hubkraft von 6.000 kg. Optional erhältlich sind der Frontlader L30 und der Frontkraftheber mit einer Hubkraft bis 2.250 kg, mit Frontzapfwelle.

Precision Farming tauglich

Das satellitengesteuerte Lenksystem mit X25-Monitor, AGS-2-Antenne und AES-35-Lenkrad helfen dem Fahrer, die Arbeiten mit einer Genauigkeit von 2 cm auf einer festgelegten Spur durchzuführen. Der Traktor verfügt über das ISOBUS-System zur Kommunikation zwischen dem Traktor und den Anbaugeräten. Dank des Landini Fleet & Remote Diagnostic Managements möglich, die Traktorflotte zu verwalten, um die Betriebskosten zu senken und die Produktivität der Maschinen durch die Steuerung der Arbeitsparameter und der Telemetrie des Traktors zu überprüfen. Die Ferndiagnose hingegen ermöglicht eine Verkürzung der Maschinenstillstandszeiten und greift für Software-Updates aus der Ferne ein.

Mit Material von Agro

Deutz-Fahr Serie 6C: Die ersten Fotos des neuen Vierzylinder-Traktors

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...