Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Marktoberdorf/Asbach-Bäumenheim

Lieferprobleme: AGCO/Fendt produziert bis Monatsende keine Traktoren

fendt-314-vario-ladewagen (1)
am Mittwoch, 21.04.2021 - 15:15 (2 Kommentare)

An den AGCO/Fendt-Standorten Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim werden ab morgen (22. April) bis zum 30. April keine Traktoren hergestellt.

Die dritte Welle der Corona-Pandemie wirkt sich für AGCO/Fendt durch erhebliche Zuliefererprobleme aus. 

Wie Fendt in einer Presseinformation mitteilt, treffen derzeit keine Gussteile von einem großen deutschen Lieferanten ein. Daher müsse der Traktorenwerksverbund seine Produktion bis zum 30. April 2021 komplett einstellen. 

 

Auftragsbücher sind voll

Christoph Gröblinghoff, Vorstandsvorsitzender der AGCO/Fendt betont, dass der Ausnahmezustand im Produktionsbereich der Industrie mittlerweile seit einem Jahr andauert und seither immer wieder Produktionsstilllegungen bei Lieferanten oder Verzögerungen im Transportbereich auftreten. 

Dabei erlebe die weltweite Landmaschinenindustrie den größten Rückenwind der letzten zehn Jahre - die Auftragsbücher seien voll. Die Beschäftigen bei AGCO/Fendt "werden in den kommenden Monaten verschiedene Maßnahmen ergreifen, um den Produktionsrückstand zu kompensieren, um unsere Kunden weltweit zu beliefern", so Gröblinghoff.

Erst vor einem Jahr musste der Verbund seine Produktion wegen Corona-Ausbrüchen in Zuliefererfirmen aussetzen. 

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Mai 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...