Login
Maschine des Jahres 2016

Mitas und Fendt: Sonderpreis für AirCell

Henrik Schmale/agrarheute/Mitas
am
06.04.2016

Einer der Sonderpreise der Verleihung "Maschine des Jahres 2016" ging an Mitas. Der Reifenhersteller hat in Kooperation mit Fendt einen Innenreifen entwickelt, der eine Veränderung des Reifeninnendrucks binnen kürzester Zeit ermöglicht.

Die von Technikredakteuren des Deutschen Landwirtschaftsverlages gekürte Maschine des Jahres ist ein gesetzter Begriff. Zur Agritechnica machten sich die Redakteure des Verlages auf die Suche nach der besten Maschine ihrer Kategorie. Zur Wahl standen 27 Maschinen aus den unterschiedlichsten Bereichen - von Traktoren über Mähdrescher, Roder und selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen ist alles mit dabei. Hier finden Sie einen Überblick über die Gewinner 2016.

Reifeninnendruck zügig verändern

Mitas AirCell ist ein auf der Felge des Traktors sitzender Innenreifen. Durch einen konstanten Druck von acht bar ist es möglich, den Luftdruck des herkömmlichen Reifens zügig zu verändern. Der Hersteller spricht von Leistungen mit +/- ein bar innerhalb einer halben Minute.

Effizienzsteigerung durch schnelle Anpassung

Mit dem Mitas AirCell kann der Reifeninnendruck auch bei häufigen Feld-Straßen-Wechseln stets angepasst werden. Somit kann der Spritverbrauch verringert und die Maschineneffizienz erhöht werden. Eine kontinuierliche und flexible Anpassung des Luftdrucks sorgt nämlich auch für bodenschonendes und verschleißreduzierendes Arbeiten.

Mit Fendt VarioGrip Pro angeboten

Die Mitas Innovation wird mit der Fendt Reifendruckregelanlage VarioGrip Pro angeboten werden. Bisher funktioniert das System nur mit den Mitas-Reifen 710/70 R42 SFT und 710/75 R42 SFT.

Weitere Reifengrößen sollen laut Hersteller jedoch folgen. Die Verfügbarkeit gibt Mitas mit voraussichtlich November 2016 an.

Details zum Mitas AirCell

  • für Mitas 710/70 R42 SFT und 710/75 R42 SFT
  • Reifeninnendruckveränderung von +/- 1 bar in 0,5 Minuten
  • Verfügbar ab voraussichtlich November 2016

Maschine des Jahres 2016: Das sind die Gewinner

Auch interessant