Login
Traktoren

Der neue Claas Arion 400 im Hofeinsatz

von , am
25.10.2014

Die Reihe Arion 400 hat Claas in diesem Jahr komplett überarbeitet. Die Baureihe umfasst jetzt sechs Motorisierungen und diverse Ausstattungsoptionen.


Die Reihe Arion 400 hat Claas in diesem Jahr komplett überarbeitet. Im Rahmen eines Pressecamps auf dem Hof Santelmann in Wienhausen in der Nähe von Hannover konnten sich Journalisten ein Bild von den Kompakttraktoren machen. Mit sechs Modellen bietet die neue Arion 400 Baureihe Leistungen zwischen 90 und 140 PS. Vom Arion 410 bis zum 460 sind alle Modelle mit einem FTP-Motor mit CommonRail-Einspritzung, Turbolader und Ladeluftkühlung ausgestattet.
Wie die Vorgängerreihe arbeitet die Kompakttraktoren der Reihe ARION 400 mit dem 16/16 Quadrishift Getriebe. Die Vierfach-Lastschaltung, kombiniert mit den vier elektrohydraulisch geschalteten Gruppen, ermöglicht die 16 Gänge ohne Kupplungspedal zu schalten.

Vier Kabinenvarianten beim Claas Arion 400

Viel Entwicklungsarbeit steckten die Ingenieure in die neuen Kabinen der Arion-400-Traktoren. Vier Versionen stehen zur Auswahl. Neben der Niedrigdachkabine mit 2,48 Minimalhöhe gibt es hier auch eine Panoramavariante für hervorragende Sicht bei Frontladerarbeiten.
 
Mit seinen neuen Arion 400-Modellen bringt Claas einen Kompakten auf dem Markt, der sich individuell auf die Bedürfnisse des Betriebes ausrichten lässt.
Auch interessant