Login
Standardtraktoren

Neues Getriebe und mehr: Deutz-Fahr überarbeitet die Serie 6

Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
07.07.2016

12 Modelle, 3 Getriebevarianten, 2 Radstände - und das alles im Giugiaro-Design, wie bei der Serie 9. Das ist die überarbeitete Serie 6 von Deutz-Fahr.

Das Hauptunterschiedsmerkmal innerhalb der neuen Deutz-Fahr Serie 6 ist das Getriebekonzept. Drei Varianten stehen zur Verfügung:

  • Das Powershift ist ein einfaches, manuelles 5-Gang-Lastschaltgetriebe mit sechs Lastschaltstufen vorwärts und drei rückwärts (30+15 Gänge, mit Kriechgang 54+27 Gänge).
  • Das RCShift ist ein vollautomatisches 5-Gang-Getriebe mit sechs Lastschaltstufen vorwärts und drei rückwärts (30+15 Gänge, mit Kriechgang 54+27 Gänge). Heißt: geschaltet wird wie im Auto
  • Die stufenlosen Getriebe der TTV-Modelle decken einen Geschwindigkeitsbereich von 0,2 km/h bis 40 km/h bzw. 50 km/h ab und sind für effizienteres Fahrverhalten mit einer neuen Software ausgestattet worden.

Mit allen Getrieben wird die Endgeschwindigkeit 40 km/h oder 50 km/h bei reduzierter Motordrehzahl erreicht.

Deutz-Fahr Serie 6: Zwei Kabinen mit neuer Ausstattung zur Auswahl

Auch in der Kabine hat sich einiges getan. Kabine und Motorhaube der Serie 6 von Deutz-Fahr sind für mehr Ruhe voneinander getrennt. Für Frontlader und Fronthydraulik kann zwischen mechanischer oder elektrohydraulischer Steuerung gewählt werden. Zwei Kabinentypen stehen zur Wahl: die serienmäßige MaxiVision 2 Cab für alle TTV-Modelle oder die RCShift-Modelle mit elektrohydraulischen Steuerventilen und die MaxiVision Cab für die RCShift- und Powershift-Modelle mit mechanischen Steuerventilen.

In der MaxiVision-Kabine ist das neue InfoCentrePro im Lenkturm mit einem 5 Zoll großen Farbdisplay ausgestattet, das alle aktuellen Betriebsdaten zeigt. Neu ist auch die Armlehne mit dem MaxCom-Joystick. Optional bietet Deutz-Fahr in der Serie 6 ein 40.000 Lumen LED-Lichtpaket mit bis zu 16 Arbeitsscheinwerfern an. Das Dachfenster ist in drei Ausführungen erhältlich: als aufklappbares grünes Polycarbonat-Dach, als Glasdach mit UV-Absorption oder als Sicherheitsausführung für Frontladearbeiten.

Technische Details und Optionen der neuen Deutz-Fahr Serie 6

Weitere Details der Ausstattung in der Deutz-Fahr Serie 6 sind:

  • Deutz 6.1 Stufe IV Motor mit 156 PS bis 226 PS
  • Abgasnorm Tier 4 final
  • Hydraulik: proportional ansteuerbare Ventile (5 hinten, 2 vorne)
  • adaptives Federungssystem der Vorderachse
  • Zapfwellengeschwindigkeiten 540/540ECO/1000/1000ECO hinten und 1000 oder 1000ECO vorne
  • ISOBUS-Schnittstelle vorne
  • positionsgesteuerter Frontkraftheber mit bis zu 5.480 kg Hubkraft
  • Hubkraft im Heck beträgt bis zu 10.000 kg

Optional bietet Deutz-Fahr:

  • trockene Hochleistungsscheibenbremsen an der Vorderachse (6205 und 6215 TTV)
  • Precision-Farming-Systeme und iMonitor 2.0
  • Hydraulikpumpenleistung bis zu 170 l/min LS
Auch interessant