Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Paul Nutzfahrzeuge zeigt überarbeitetet Lift-Kabine

Paul-Nutzfahrzeuge-Dreh-Lift-Kabine-Deutz-Fahr-TTV
am Mittwoch, 06.11.2019 - 12:03 (Jetzt kommentieren)

Die Paul Nutzfahrzeuge GmbH hat ihre Lift- und Drehkabine überarbeitet. Auf der Agritechnica wird ein Deutz-Fahr 9340 TTV mit der neuen Kabine zu sehen sein. Das sind die Details.

Die Paul Nutzfahrzeuge GmbH und die Rottenkolber Umwelttechnik haben bereits 2017 einem Deutz-Fahr 9340 TTV eine Lift- und Drehkabine verpasst. Die Unternehmen haben das System überarbeitet und stellen die neue drehbarer Fahrerkabine vor.

Bei Großtraktoren des Typs 9340 TTV aus der Serie 9 von Deutz-Fahr lässt sich die komplette Fahrerkabine hydraulisch heben, senken und von 0 bis 200 Grad im Uhrzeigersinn drehen. Ziel der Umbaulösung: Leichter Arbeiten mit großen Anbaugeräten an Front und Heck. Eine neue Bremse arretiert die Kabine und hält sie in ihrer Position.

Liftkabine auf schwarzem Sondermodell

Liftkabine-Deutz-Fahr-Paul-Nutzfahrzeuge

Auf der Agritechnica 2019 stellt Paul den Traktor-Umbau mit einem neuen Hydraulikmotor und integrierter Lamellenbremse vor. Damit soll die Fahrerkabine in jeder Arbeitsposition und auch in der Fahrstellung sicher verriegelt. Die hydraulische Lamellenbremse wird automatisch eingelegt, sobald kein Druck am Motor anliegt. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Kabine sicher in der vom Fahrer definierten Position verbleibt. Sie wird gelöst, wenn der Fahrer den Drehmechanismus in Gang setzt und damit den hydraulischen Druck auf den Motor erhöht. Das Lösen der Lamellenbremse sowie die gesamte Bedienung erfolgen über den zusätzlichen Joystick.

Die Paul Nutzfahrzeuge GmbH stellt den lamellengebremsten Hub- und Drehmechanismus für die Fahrerkabine auf Basis eines Sondermodells des Deutz-Fahr 9340 TTV Warrior in Schwarz auf ihrem Messestand A06 in Halle 5 aus.

Mit Material von Paul Nutzfahrzeuge

Machine of the Year: Jetzt abstimmen und John Deere Gator gewinnen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...