Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Same Dorado CVT - neue Universaltraktoren-Baureihe

Same Dorado DVT beim Pflanzenschutz
am Freitag, 05.02.2021 - 10:05 (Jetzt kommentieren)

Same präsentiert eine neue Serie an Universaltraktoren: den Dorado CVT. Überzeugen soll der Traktor mit seiner Einsatzvielfalt in allen wichtigen Tätigkeitsfeldern.

Same Dorado im Weinberg

Der italienische Traktorenhersteller Same, der zur SDF Group gehört, will die Modelle der neuen Baureihe Dorado DVT in der Universaltraktoren-Klasse mit Kompaktheit und Leichtigkeit, gepaart mit technologischen Spitzenwerten dieser Kategorie, als neue Benchmark etablieren. So wurde der Traktor als Alleskönner-Traktor entwickelt. 

Der Dorado CVT soll als Helfer in traditionellen landwirtschaftlichen Betrieben zum Einsatz kommen, wo er Ackerarbeiten, Grünlandarbeiten und Pflanzenschutzbehandlungen (Kabinenschutzklasse der Kategorie 4) bewältigt. Auch bei Anwendungen mit Frontlader und sämtlichen Feldarbeiten soll die Baureihe eine gute Figur machen, so der Hersteller. 

Das Einsatzgebiet beschränkt sich nicht nur auf den landwirtschaftlichen Einsatz. Mit seiner Kompaktheit und dem CVT-Getriebe eignet sich der Same Dorado auch für kommunale Anwendungen wie Schneeräumen, das Mähen von Böschungen und Straßenrändern, sowie die Reinigung von Straßen und Gehsteigen. Mit den kompakten Abmessungen ist der Dorado CVT auch auf Obstplantagen und in Weinbergen beheimatet.

Same Dorado CVT: 3- und 4-Zylinder Motoren

Same Dorado CVT

In den Same-Dorado-CVT-Modellen kommen FARMotion-Motoren zum Einsatz. Ausgestattet sind diese mit einem Hochdruck-Common Rail (bis zu 2000 bar), mit piezoelektrischen 7-Loch-Einspritzdüsen, einem elektronisch gesteuerten Viskolüfter und einem PowerCore-Luftfilter. Dieses Paket reduziert den Dieselverbrauch und liefert  Performance in Bezug auf Leistung und Drehmoment. Die Motoren entsprechen der Stufe Stage IIIB rein mit einem DOC-Katalysator und externer AGR mit elektronischer Steuerung. 

Bei den Modellen 90 und 100 sind die Traktoren mit Motoren mit drei und vier Zylindern verfügbar, um die Wendigkeit bzw. das Zugverhalten zu optimieren.

Der Dorado CVT 110.4 ist mit einem Vier-Zylinder-Motor ausgestattet. Das maximale Drehmoment (435 Nm bei 1600 U/min beim Dorado CVT 110.4), die maximale Drehzahl von nur 2200 U/min und die maximale Leistung bei 2000 U/min (bis zu 113 PS beim Dorado CVT 110.4) kennzeichnen das Top-Modell der Baureihe.

Stufenloses CVT-Getriebe und wählbare Hydraulikanlage

Das bewährte CVT-Getriebe wurde im Same-Mutterunternehmen im italienischen Treviglio entwickelt. Das stufenlosen Getrieben erreicht unter bestimmten Bedingungen und mit mechanischen Wirkungsgraden mehr als 90 %. Die maximale Geschwindigkeit von 40 km/h kann bei einer Motordrehzahl von 1730 U/min gefahren werden. Dafür sorgt die elektrohydraulische Zuschaltung von Vorderradantrieb und Differenzialsperre, die serienmäßig verfügbar sind. Mit der aktiven Stillstands-Funktion „PowerZero“ kann der Traktor auch in Hanglagen sicher angehalten werden, ohne das Bremspedal betätigen zu müssen.

Um den Anforderungen der hydraulisch betätigten Anbaugeräte gerecht zu werden, ist bei den Dorado-CVT-Traktoren eine Load-Sensing-Pumpe mit 100 l/min eigens für Kraftheber und Steuerventile, installiert. Optional ist eine einfachere Hydraulikanlage mit einer 84 l/min-Konstantpumpe verfügbar. Bei den Dorado CVT gibt es außerdem serienmäßig eine weitere 42 l/min-Pumpe für die hydraulische Lenkung, um eine regelmäßige und progressive Betätigung, auch bei Motor im Stillstand und unabhängig von jeglicher anderen Anforderung des Hydraulikflusses, zu garantieren. Der Dorado kann mit 2 bis 5 Steuergeräten (hinten) ausgestattet werden. Bei den Sonderausstattungen ist es möglich, ein weiteres oder zwei Steuerventile, plus freiem Rücklauf im Zwischenachsbereich und eins in der Front, hinzuzufügen.

Mit Material von Same

Traktoren: Die beliebtesten Marken 2020

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Februar 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant