Login
Produktneuheit

Schmalspurtraktor Claas Nexos jetzt mit gefederter Vorderachse

schmalspurtraktor-claas-nexos
Thumbnail
Thomas Göggerle, agrarheute
am
07.11.2018

Die Schmalspurtraktoren von Claas heißen Nexos. Die Baureihe umfasst 14 Traktorenmodelle von 75 bis 112 PS. Jetzt gibt es für alle eine Vorderachsfederung, die das Fahren komfortabler und sicherer machen soll.

Unter der Vorderachse der Schmalspurtraktoren Nexos von Claas sind zwei Federungszylinder schräg nach außen angestellt. Sie sollen das Traktorgewicht optimal auf die Vorderachse abstützen. Die doppelt wirkende Federung bietet 80 mm Federweg. Die Zylinder sind hinter der Achse verbaut und damit vor Beschädigungen geschützt. Im Vergleich zur Standard-Vorderachse bleibt der Wendekreis gleich.

Diese Vorteile bringt die Proactiv-Federung

  • passive Wankstabilisierung bei Kurvenfahrten
  • mehr Fahrkomfort bei schnellen Fahrten auf Straßen, Feldwegen und im Feldeinsatz
  • mit schweren Anbaugeräten sicherer, da ein Aufschaukeln des Gespanns vermieden wird

Gefederte Vorderachse mit drei Einstellungen

schmalspurtraktor-claas-nexos-vorderachsfederung

So wie bereits bei großen Standardtraktoren üblich, wählt der Fahrer aus der Kabine heraus zwischen drei unterschiedlichen Modi: Automatik, Manuell und Federung aus. Im manuellem Modus verändert der Fahrer die Höhe der Vorderachse, um zum Beispiel Arbeitsgeräten im Frontanbau einfach anzubauen. Der Automatik Modus gleicht Lastwechsel aus und hält die Federung immer in mittlerer Position.

Mit Material von Claas

Same Frutteto CVT S: Stufenlos im Weinberg

Same Frutteto CVT 115 S mit Anhängespritze
Same Frutteto CVT 115 S Fahrhebel
Same Frutteto CVT 115 S Kabine
Same Frutteto CVT 115 S Pedale
Same Frutteto CVT 115 S Armaturen
Same Frutteto CVT 115 S Heckhydraulik
Same Frutteto CVT 115 S mit Grubber
Same Frutteto CVT 115 S freigestellt
Auch interessant