Login
Traktoren

Steyr stellt neue Traktorenserie vor

von , am
11.07.2013

Mit der neuen Profi CVT Serie hat der österreichische Traktorenhersteller Steyr einen Schlepper mit robustem stufenlosen Getriebe mit aktiver Stillstandsregelung auf den Markt gebracht.

Der Steyr Profi CTV schafft eine Geschwindigkeit von 50 km/h bei abgesenkter Motordrehzahl von nur 1.750 U/min. © Werkbild
Anlässlich der Tage der offenen Tür im Traktorenwerk in St. Valentin präsentierte Steyr Mitte Juni die neue Profi CVT Serie. Technisches Highlight ist das von Steyr entwickelte CVT-Getriebe. Das Getriebe besitzt eine stufenlos einstellbare Übersetzung und basiert auf der Doppelkupplungstechnologie DKT. Die Steyr-Ingenieure haben dazu eine intelligente Verzweigung des Drehmoments entwickelt und ermöglichen dadurch eine Geschwindigkeit von 50 km/h bei abgesenkter Motordrehzahl von nur 1.750 U/min. Das CVT-Getriebe besitzt zwei mechanische Vorwärts- und einen Rückwärtsfahrbereich. Die Serie kann ab sofort bestellt werden.

Turbolader und Ladeluftkühler

Die Serie besteht aus dem 4110 Profi CVT, 4120 Profi CVT und dem 4130 Profi CVT mit Nennleistungen zwischen 110 und 130 PS. Zur serienmäßigen Ausstattung gehört auch das S-Tronic Motorgetriebemanagement. Alle neuen Profi CVT besitzen die modernen FPT Motoren mit Turbolader und Ladeluftkühler sowie Steyr ecotech mit einer SCR Abgasnachbehandlung zur Erfüllung der Stufe III B Emissionsvorgaben sowie einer intelligenten Steuerung des gesamten Motorgetriebemanagements. Die Vierzylindermotoren besitzen 4,5 Liter Hubraum sowie eine elektronische Common-Rail-Einspritzung. Über einen Powerboost kann bei Bedarf eine um 22 PS höhere Leistung abgerufen werden.
 

Serienmäßig mit aktiver Stillstandsregelung

Für ein sicheres Stehen am Hang sorgt eine serienmäßige aktive Stillstandsregelung, die auch mit angehängter Last ohne ein Bedienen von Bremse oder Kupplung funktioniert. Zudem zeichnet sich das Getriebe durch extrem lange Wartungsintervalle von 1.200 Betriebsstunden aus. Steyr S-Tech vernetzt den Motor mit dem stufenlosen Getriebe sowie allen relevanten Traktorsystemen, zum Beispiel der elektronischen Hubwerksregelung, Zapfwelle, Allrad sowie der S-Guide-Lenkautomatik.
 

Kabinenkomfort

Großen Wert haben die Steyr-Ingenieure bei der Entwicklung der Profi CVT Serie auf höchsten Komfort für den Fahrer gelegt. Deshalb besitzt die Traktorenserie eine der größten Kabinen in dieser Traktorenklasse. Allein die Fensterfläche beträgt in der Vier-Säulen-Designkabine 5,78 Quadratmeter. Durch das integrierte Dachfenster wird ein Sichtfeld von 105 Grad auf den Frontarbeitsbereich ermöglicht. Zudem ist die Kabine mit unter 69 Dezibel eine der leisesten im Traktorenbereich.
 

Verbesserte Bedienung

Für eine einfache Bedienung und  optimale Arbeitsplatzergonomie sorgt  der verbesserte Multicontroller. Er besitzt jetzt neue hintergrundbeleuchtete Bedientasten. Dadurch wird die Bedienung im Dunkeln einfacher und sicherer. Bis zu sieben Schlüsselfunktionen des Traktors können mit nur einem Hebel bedient werden. Für den Fahrtrichtungswechsel reicht jetzt ein Button zur Bedienung. Das neue Traktorendesign mit einer sehr schlanken Motorkonstruktion und dem zentralen Antriebssatz ermöglicht einen Lenkanschlag von 55 Grad und sorgt damit für exzellente Fahreigenschaften und einem Wenderadius von nur 4,04 Meter.

Hydraulik

Als Universal-Traktor ist der neue Profi CVT mit einem flexiblen und leistungsstarken Hydrauliksystem ausgestattet. Eine Axial-Kolbenpumpe liefert hohe Durchflussleistungen von bis zu 125 Litern pro Minute - bei Bedarf einschließlich einer Druck- und Durchflussregulierung. Die Heckhydraulik ist in der Lage, bis zu 7.850 Kilogramm anzuheben und die Fronthydraulik schafft bis zu 3.100 Kilogramm. Maximal sieben elektrohydraulische Steuerventile erlauben die Ansteuerung von einem breiten Spektrum an Funktionen. Über ein Managementprogramm können zwei Hubwerkspositionen vorprogrammiert werden. Im Einsatz schaltet die Elektronik das Hubwerk automatisch in Schwimmstellung sobald die untere Hubwerksposition erreicht wird. Dadurch wird der Einsatz von Frontmähwerken erheblich komfortabler.
 

Claas Axion 950: Sanftes Kraftpaket

 
Auch interessant