Login
Traktoren

Im Test: Der New Holland T7.210

von , am
10.03.2014

Die T7 Traktoren decken bei New Holland den Leistungsbereich von 125 bis 228 PS ab. Die Redakteure des dlv-Fachmagazins Agrartechnik haben sich den T7.210 näher angesehen.

Das passende Testvideo zeigt sehr gut wie vielfälltig die Einsatzbedinungen des Testschleppers waren. © Tammo Gläser
Auto Command, anhand dieses Namenszusatzes ist ein stufenloser New HollandTraktor zu erkennen. Für New Holland Traktoren ist das Jahr 2014 ein ganz besonders, denn das Geburtshaus im englischen Basildon feiert seit 50-jähriges Jubiläum. Die dlv-Fachezeitschrift Agrartechnik hat einen T7.210 getestet.
 
Die T7 Traktoren decken bei New Holland mit Nennleistungen von 125 bis 228 PS einen weiten Leistungsbereich ab. Als Motor kommt ein sechs-Zylinder Aggregat der Konzernmarke FPT zur Verwendung, das Tier 4i erfüllt.

Video zum Maschinentest des New Holland T7.210 Auto Command


T7-Baureihe mit breiter Leistungsspanne

Positiv aufgefallen ist den Technikredakteuren die verringerte Motordrehzahl von nur 1550 Umdrehungen pro Minute bei 50 Stundenkilometern. Bei der Aussaat und der Bodenbearbeitung haben die Redakteure mit dem Vorgewendemanagement experimentiert. Die Funktionen lassen sich leicht eingeben.
 
Mit dem Einstieg in die Baureihe T7 bietet sich dem Kunden nicht nur eine breite Leistungsspanne sondern bei vielen Modelle auch die Möglichkeit zwischen stufenlosem oder lastschaltbarem Getriebe zu wählen. Hier wird nochmal zwischen Semi Powershift und Full Power Shift Getriebe unterschieden.
Mehr zum Traktor erfahren Sie im Märzheft der dlv-Fachzeitschrift Agrartechnik und im passenden Testvideo.
 
Auch interessant