Login
Traktoren

Traction-Erstkontakt: Case IH Quadtrac 620

von , am
08.03.2014

Mit dem Quadtrac definierte Case IH im Jahr 1996 das Wort Zugkraft neu. Das aktuelle Spitzenmodell Quadtrac 620 hat traction bereits antesten können.


Angesichts des Inkrafttretens der neuen Abgasnorm Tier 4 final musste Case IH Ende 2013 drei neue Steiger- und Quadtrac-Typen ins Rennen schicken. Mit 692 PS Maximalleistung kratzt das größte Modell, der Quadtrac 620, nun an der 700-PS-Marke. Damit ist er der aktuell stärkste in Serie gebaute Traktor weltweit.
 
Überarbeitet wurde vor allem der Motor des bis zu 32 Tonnen schweren Boliden. Die Kühlleistung wurde ebenso gesteigert wie die Effizienz der AdBlue-Umsetzung und damit der Abgasreinigung. Zudem kam noch ein Sperrkatalysator im Abgasreinigungssystem dazu.

Das ganze führte auch zu einem beachtlichen Wachsen der Ausmaße des Auspuffendrohres - was nicht besonders schick aussieht, die Sicht des Fahrers aber erstaunlich wenig einschränkt.

Getriebe-Hardware: Alles beim Alten

Bei der Getriebe-Hardware blieb alles beim Alten. Heißt: Die Motorkraft des 12,9-Liter-Sechszylinders von FPT wird nach wie vor durch ein 16x2-Gang-Powershiftgetriebe von Fuji geleitet.
 
Erstmals haben die neuen Quadtracs nun aber das Automatische Produktivitätsmanagement APM integriert, mit dem sich per Scrollrädchen eine Richtgeschwindigkeit vorgeben lässt. Der Gangwechsel erfolgt dann je nach Last automatisch, und das APM versucht bei möglichst geringem Kraftstoffverbrauch die eingestellte Fahrgeschwindigkeit zu halten.

Neu: Der Multicontroller

Neu ist auch ein in den Multicontroller integrierter Aktivierungsschalter für das Accuguide-Lenksystem, durch den man nun nicht mehr umgreifen muss um die automatische satellitengestützte Lenkung zu aktivieren.
Den vollständigen Testbericht lesen Sie in traction Ausgabe März/April 2014.
Hier geht’s zum Probeabo ...
Auch interessant