Login
Traktoren

Mit dem Traktor wächst der Reifen

von , am
12.11.2013

Die Agritechnica ist eine Plattform für landtechnische Innovationen. Vom elektrohybriden Teleskoplader bis hin zu Entwicklungen für mehr Komfort und Sicherheit werden hier Trends präsentiert.

In diesem Jahr gibt es auf der Agritechnica in Hannover ein absolutes Novum. Erstmals wird ein landwirtschaftliches Hybridfahrzeug angeboten. Es handelt sich dabei um einen Teleskoplader, der in geschlossenen Gebäuden einen emissionsfreien, elektrischen Antrieb ermöglicht. Außerhalb hingegen wird die Arbeitshydraulik und ein Stromgenerator von einem sparsamen Dieselmotor angetrieben.

Leistungsverzweigte Stufenlosgetriebe

Bei genauerem Blick auf die Getriebeentwicklung, lässt sich hier ein steigendes Angebot an leistungsverzweigten Stufenlosgetrieben feststellen. Dies ist besonders in Kommunal- und Sonderfahrzeugen sowie in den unteren Leistungsklassen der Fall. Premiere feiern zudem unter Last schaltbare Zapfwellengetriebe für Heck- und Frontzapfwelle, verbunden mit einem reduzierten Kraftstoffverbrauch und einer Produktionssteigerung.

Steigendes Sicherheitsbewusstsein

Um beim Transport mit Anhängern mehr Sicherheit zu gewährleisten, wurde ein neues Konzept für eine hydraulische Motorbremse entwickelt. Es soll sich zukünftig nicht nur auf eine Traktorenbaureihe beschränken. Der Traktor lässt sich bei dieser einfachen Lösung für den Anbau und das Anhängen von Geräten per Knopfdruck außerhalb der Kabine vor- und rückwärts rangieren. Dies soll Unfälle beim Auf- und Absteigen sowie beim Geräteanbau verringern.

Hohes Komfortniveau

Die Hersteller sorgen auch zunehmend für mehr Fahr- und Bedienkomfort. Schwingisolierte Kabinen mit Beleuchtungskonzepten und optimierten Sichtverhältnissen sollen das Fahren angenehmer gestalten. Hinzu kommen gefederte Fahrersitze mit Bildschirm an der Armlehne und Bedienkonsole.

ISOBUS-Anwendungen werden Standard

Das 2009 auf der Agritechnica vorgestellte ISOBUS-basierte System "Traktor-Implement-Management" (TIM) wurde ebenso weiterentwickelt. Es wird, dank signifikanter Steigerungen der Leistung und Effizienz sowie der Fahrerentlastung, zu einer immer festeren Größe bei Traktor-Gerätekombinationen. Neben Entwicklungen für Ballenpressen, Flüssigmisttankwagen und Kartoffelroder folgen nun Lösungen beispielsweise für Mineraldüngerstreuer, die in diesem Jahr präsentiert werden.
Auch interessant