Login
Maschine des Jahres

Traktoren obere Mittelklasse - Deutz-Fahr 6 CShift

Michael Bindl/agrarheute
am
29.02.2016

Die Traktorenschmiede aus Lauingen siegt mit seiner Serie 6 CShift in der Kategorie "Traktoren obere Mittelklasse". Vor allem das neuartige CShift-Getriebe erntet viel Lob von der Jury.

Die von Technikredakteuren des Deutschen Landwirtschaftsverlages gekürte Maschine des Jahres ist ein gesetzter Begriff. Zur Agritechnica machten sich die Redakteure auf die Suche nach der besten Maschine ihrer Kategorie. Zur Wahl standen 27 Maschinen aus den unterschiedlichsten Bereichen - von Traktoren über Mähdrescher, Roder und selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen ist alles mit dabei. Hier finden Sie einen Überblick über die Gewinner 2016.

Serie 6 CShift: Vier- oder Sechszylinder

Die Serie 6 CShift von Deutz-Fahr ist in zwei Modellen mit Vierzylinder-Motoren mit 153 und 166 PS Maximalleistung sowie in fünf Modellen als Sechszylinder von 153 bis 210 PS erhältlich. Neben dem Automatik-Lastschaltgetriebe und der überarbeiteten Kabine zählen eine umfangreiche Serienausstattung sowie eine gute Hydraulikleistung zu den Stärken der Serie 6.

Mit maximal sieben Zusatzsteuergeräten und 120 Litern pro Minute Förderleistung allein für die Arbeitshydraulik (Verstellpumpe), braucht sich der 6 CShift nicht zu verstecken.

CShift: Schaltgetriebe mit elektronischer Ansteuerung

Hinter der Bezeichnung CShift, was für Comfortable-Shift steht, verbirgt sich das Markenzeichen der Traktorenserie, das Schaltgetriebe mit elektronischer Ansteuerung. Der Schaltvorgang erfolgt ohne Kupplung lediglich mit dem Joystick. Dank Automatic Powershift wird in Abhängigkeit von Last- und Motordrehzahlbereich die richtige der vier Lastschaltstufen automatisch gewählt.

Das Schalten der sechs Gänge erfolgt durch Vor- und Zurückbewegen des Joysticks bei gleichzeitigem Betätigen der Freigabetaste. Die Wendeschaltung, die auch über den Multifunktionsgriff betätigt werden kann, ist im Ansprechverhalten in fünf Stufen einstellbar.

Optimiert: Geräumige Kabine S-Class²

S-Class² nennt sich die überarbeitete Kabine der Serie 6 CShift. Neben einer optimierten Armlehne mit neuem Joystick wurde die Frontkonsole überarbeitet. Serienmäßig verbaut Deutz-Fahr eine mechanische Kabinenfederung, eine pneutmatische Federung mit Niveauausgleich ist optional verfügbar.

Mit 74­ dB (A) ist die Kabine angenehm leise und sorgt dank höherer Klimaleistung und neuen Luftdüsen für einen angenehmen Arbeitsplatz. Der iMonitor beinhaltet alle Betriebszustände des Traktors, ist ISOBUS-tauglich und enthält neben dem Radio auch eine Freisprecheinrichtung.

Technische Daten

  • Maximale Leistung (ECE R 120) von 153 bis 210 PS
  • Vier- bzw. Sechszylinder Deutz-Motor; 4,04 bzw. 6,06 Liter Hubraum
  • Serienmäßiger Viskolüfter
  • ZF Lastschaltgetriebe, 6 Gänge, 4 Lastschaltstufen (40 + 40 mit Kriechganggetriebe)
  • Zapfwelle 540, 540E, 1000, 1000E
  • Steuerventile maximal 5 im Heck, 1 in der Front
  • Hubkraft im Heck 9200 kg, in der Front 3800 kg
  • Leergewicht von 6560 bis 7240 kg
  • Tankinhalt 210 bzw. 380 Liter
Auch interessant