Login
Produktneuheit

Unimog jetzt auch mit Abbiegeassistent

am Freitag, 05.07.2019 - 05:09

Ultraschallsensoren und ein Kamerasystem sollen das Abbiegen mit dem Unimog sicherer machen.

Bildschirm des Abbiegeassistenten beim Unimog

Daimler bietet für seine Unimogs ab sofort einen neuen Abbiegeassistenten an. Bei dem System handelt es sich um eine Kombination aus zwei Kameras und vier Ultraschallsensoren, die den toten Winkel des Fahrzeuges überwachen.

Die Kameras sind dabei an den Seitenspiegeln befestigt und übertragen die Bilder dauerhaft auf einen Bildschirm in der Fahrerkabine. Wird ein Blinker aktiviert, so vergrößert sich das Bild der entsprechenden Kamera. Mit einem Hebel in der Mittelkonsole kann zudem eine Düse aktiviert werden, die die Kamera mit Hochdruck reinigt.

Ultraschallsensoren ergänzen das System

Zusätzlich zu dem Kamerasystem warnen Ultraschall-Seitensensoren beim Abbiegen vor Objekten im Überwachungsraum. Dazu sind auf der rechten und linken Seite je vier Sensoren angebracht. Bei aktiviertem Blinker und einer Geschwindigkeit von unter 30 km/h reagiert der Sensor auf Gegenstände in der Gefahrenzone und zeigt dies mit einer roten Lampe in der entsprechenden Ecke der Windschutzscheibe an. Zusätzlich wird der Fahrer von einem akustischen Signal gewarnt, das das Piep-Intervall zudem der Entfernung anpasst.

Bei Arbeitseinsätzen mit Anbaugeräten kann das System auch problemlos deaktiviert werden.

Mit Material von Daimler AG

Güllefahren: Unimog U430 und dem MB Trac 1800 Intercooler