Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Valtra: A-Serie mit mehr Lastschaltgetriebe-Modellen und Funktionen

Traktor der Valtra A-Serie im Grünland
am Montag, 01.02.2021 - 08:40 (Jetzt kommentieren)

Valtra feiert in diesem Jahr das 70-jährige Jubiläum und kündigt zahlreiche Neuheiten an, die im Laufe des Jahres präsentiert werden sollen. Den Erstaufschlag macht die 5. Generation der A-Serie. Zahlreiche Kundenwünsche wurden bei den neuen Funktionen berücksichtigt.

Die Valtra A-Serie, die bisher zweimal als Maschine des Jahres ausgezeichnet wurde, geht in die 5. Generation. Es wird weiterhin sieben Modelle geben, die alle als HiTech-Modelle erhältlich sind und über ein einfach zu bedienendes mechanisches Getriebe verfügen.

Besonders gefragt sind die zwei A-Serien-Modelle mit 105 und 115 PS. Diese sind auch mit einem vierstufigen Lastschaltgetriebe erhältlich. Bei den HiTech-4-Modellen wird der Antriebsstrang elektronisch gesteuert. Die bewährte Wendeschaltung mit integrierter Handbremse bleibt erhalten.

Valtra A-Serie: Zusätzliche Funktionen für 5. Generation

Roter Traktor der Valtra A-Serie

Die finnischen Konstrukteure haben bei der neuen Generation an Kompakttraktoren zahlreiche Kundenwünsche in die A-Serien-Modelle integriert. Dazu zählen unter anderem:

  • 5 PS mehr bei den Modellen A105 bis A135
  • Motoren der Abgasstufe 5
  • AutoTraction, das aktiviert und deaktiviert werden kann
  • Zweikreis-Hydraulikbremsen
  • HiTech-Modellen mit neuer Armlehne
  • Wartungsintervalle von 600 Stunden
  • neue Motorhaube
  • Automatischer Hauptschalter für die Stromversorgung
  • Überarbeitete Räder

Einige der neuen Funktionen sind optional verfügbar:

  • Optionales 2-stufiges Lastschaltgetriebe bei den Modellen A75 bis A95
  • Optionale Zapfwellenschalter am hinteren Kotflügel bei HiTech 4-Modellen
  • Optionales Valtra Connect-Telemetriesystem

Valtra A-Serie: Der Frontlader-Traktor

Frontladerarbeit mit der A-Serie von Valtra

Über die Hälfte der Traktoren der A-Serie verlassen das finnische Werk von Valtra mit einem Frontlader. Besonderes Augenmerk wurde bei den neuen Funktionen daher auf dieses Ausstattungsmerkmal gelegt.

Die Upgrades sollen die Arbeit mit dem Frontlader noch einfacher machen. So wurden beispielsweise die Armlehnen aktualisiert und entsprechen nun denen, die von den HiTech 4-Modellen bekannt sind.

Nach den geltenden Vorschriften müssen Traktoren mit Anhängern mit Zweikreisbremssystem kompatibel sein. Kunden können bei der Valtra A-Serie aus den beiden verfügbaren Varianten mit Druckluftbremsen oder einem hydraulischen Anhängerbremssystem wählen.

Valtra: Neue Generation mit mehr PS unter der Motorhaube

Einsatz am Ballenwagen

Unter der neu gestalteten Motorhaube von Valtra verbirgt sich eine Mehrleistung von 5 PS bei den 4-Zylinder-Modellen. Damit entspricht die Leistung nun auch der Modellbezeichnung. Alle Motoren erfüllen die Abgasnormen der Stufe V und verfügen zusätzlich zur SCR-Einspritzung über einen Dieselpartikelfilter (DPF) ohne Abgasrückführung (AGR). Motordrehzahl und -leistung können jetzt dank eines neuen Gaspedals noch präziser gesteuert werden.

Die 3-Zylinder-Modelle Valtra A75 bis A95 sind ab jetzt mit dem HiTech-2-Getriebe mit Lastschaltung erhältlich. Dies führt zu einer effizienteren Feldarbeit und ermöglicht den Straßentransport bei niedrigeren Motordrehzahlen. Die Getriebe sind mit 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen ausgestattet und können optional mit einer Kriechganguntersetzung erweitert werden.

Valtra A-Serie: Das sind die technischen Daten der 5. Generation

Die Leistung der Modelle entspricht bei den Traktoren der 5. Generation von Valtra nun auch der Modell-Bezeichnung:

Modell Leistung [PS/kW] Drehmoment [Nm]
A75 75 / 56 315
A85 85 / 63 350
A95 95 / 70 355
A105 105 / 78 435
A115 115 / 86 455
A125 125 / 93 520
A135 135 / 100 540
Mit Material von Valtra

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...