Login
Traktoren

Video Traktoren-Vergleich: John Deere 7310R versus 8320R

von am
04.08.2015

Sie haben nahezu die gleiche Motorleistung, könnten aber unterschiedlicher kaum sein. In diesem Video unterziehen Technikexperten den John Deere 7310R und den 8320R einem Praxisvergleich.

 
Groß oder ganz groß - diese Frage stellt sich bei immer mehr Landwirten und Lohnunternehmern, wenn es um die Anschaffung eines leistungsstarken Traktors geht. Bei John Deere gibt es im Bereich der Baureihen 7R und 8R eine relativ große Überlappung. Getestet wurden die beiden Traktoren im
  • Straßentransport mit 30-m³-Tridem-
Abschiebewagen,
  • beim Mulchen mit 6-m-Sichelmulcher,
  • flache Bodenbearbeitung mit 8,0 m breiter Kurzscheibenegge,
  • mitteltiefe Bodenbearbeitung mit 8 m breitem Grubber,
  • und beim Düngerstreuen mit 8,2-m³-Anhängestreuer.

Fazit: Unentschieden

Das Fazit der Redakteure: Es gibt keinen klaren Gewinner! Jede Maschine hat seine Vorzüge, die Wahl hängt vom Einsatz ab:
 
Vorteile: 8320R
  • Besserer Komfort beim Transport
  • Mehr Hydraulikleistung und Hubkraft
  • Besser für schwere Bodenbearbeitung dank höherem Leistungsgewicht, größeren Rädern, frontlastiger Gewichtsverteilung
Vorteile: 7310R
  • Geringere Verschleißkosten (Stichwort Reifen)
  • Mehr effektive Nutzlast.
  • Leichter und wendiger, ist auf dem Grünland zu bevorzugen

100 Jahre John Deere: Vom Lanz zum gläsernen Großtraktor

Lanz 500
1956 übernahm Deere & Company die deutsche Heinrich Lanz AG in Mannheim. Dieser Traktor ist der erste europäische aus Mannheimer Produktion: Das Modell 500 mit einer Leistung von 36 PS. © John Deere
John Deere Rasentraktor
Der erste Rasentraktor wurde im Jahr 1968 in Europa verkauft. © John Deere
Landmaschinenhändler in den 60er-Jahren
John Deere Flotte: Ein Landmaschinenhändler in den 60er-Jahren. © John Deere
John Deere-Landmaschinenvorführungen
1960er-Jahre: Zahlreiche Zuschauer nahmen an der John Deere-Landmaschinenvorführungen teil. © John Deere
John-Deere-Traktor
1974: Der erste John-Deere-Traktor mit integrierter Fahrerkabine. © John Deere
John Deere im Feld
1970er-Jahre: Die Strukturen werden größer, John Deere expandiert. Hier ist ein gelbgrüner Schlepper bei der Feldarbeit in Ungarn. © John Deere
Nachlaufwinkel der Vorderräder
Eine Neuheit bei John Deere: Übergroßer Nachlaufwinkel der Vorderräder. © John Deere
John Deere 6000
1992: Die 6000er-Baureihe umfasst den ersten Mannheimer Traktor in Rahmen- und Modulbauweise. © John Deere
John Deere 8020
2001: Zwei Goldmedaillen gingen an John Deere für den Traktor 8020 auf der Agritechnica. © John Deere
John Deere 8030
Mittlerweile sind die Anforderungen an Traktoren enorm: Statt Ackergaul gibt es High-Tech-Rechenzentren, statt Stahl Elektronik. Bildhaft dafür ist der "gläserne" John-Deere-Großtraktor der Baureihe 8030. © John Deere
Auch interessant