Login
IWA OutdoorClassics 2016

Trends für die Jagd: Schalldämpfer, Carbon und Wärmebildgeräte

Eike Mross/unsere Jagd/Anke Fritz
am
08.03.2016

Die IWA OutdoorClassics ist ausschließlich für Fachbesucher. Eike Mross von der Zeitschrift unsere Jagd war in Nürnberg dabei, spürte Trends auf und brachte Bilder mit.

Die IWA OutdoorClassics ist eine internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit. Vom 4. bis 7. März 2016 informierten sich 45.000 Fachbesucher über die neuesten Trends. Mit dabei war auch Eike Mross von der Zeitschrift unsere Jagd. Er spürte die Trends auf und brachte Bilder für agrarheute mit.

Carbon ist das Material der Zukunft

Für Mross lagen in diesem Jahr eindeutig die Schalldämpfer im Trend. Die großen deutschen Büchsenhersteller präsentierten ihre eigenen Modelle, passend zu ihren Topwaffen. Aber auch zahlreiche andere Firmen zeigten Schalldämpfer für jede erdenkliche Waffe und Waffentyp. Ebenfalls im Trend lagen laut Mross Wärmebildgeräte. Ob zum Beobachten oder direkt zum auf der Waffe Montieren (in Deutschland nicht zugelassen) - die Besucher konnten eine Vielzahl an Modellen ausprobieren. Als neues Material für Waffen und andere Ausrüstung stand Carbon im Trend. Ob Schäfte, Zielhilfen oder sogar Läufe, Carbon ist das Material der Zukunft. 

Messe: Das sind die Trends für die Jagd

Auch interessant