Login
Spezielles

Umfrage: Stehen Sie auf elektrische Hoflader?

von , am
14.04.2015

Erste Fahrzeuge mit Elektroantrieb sind in Serienfertigung. Zwei Studenten beschäftigen sich mit diesem Fahrzeugssegment, das auch häufig in der Landwirtschaft zum Einsatz kommt.

Miniradlader oder auch Hoflader sind heutzutage aus den meisten landwirtschaftlichen Betrieben nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern Arbeiten, die vor einigen Jahren noch mühsam von Hand erledigt werden mussten. Das Angebot und die Abmessungen und Konzepte der Fahrzeuge sind so vielfältig wie das Aufgabengebiet selbst.

Entwicklung von effizienten Batterien läuft auf Hochtouren

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge sind bereits aus vielen Bereichen bekannt. Die Elektromobilität ist heutzutage für Hersteller von mobilen Baumaschinen von großer Bedeutung. Insbesondere Schall- sowie Abgasemissionen können durch den Einsatz eines Elektroradladers nahezu vollständig vermieden werden.
 
Problematisch ist derzeit noch die Leistungsfähigkeit des elektrischen Antriebs. Die Forschung und Entwicklung einer effizienten Batterietechnik läuft auf Hochtouren, denn nur so kann es eine vernünftige, vergleichbare und ersetzbare Alternative zum konventionellen Dieselmotorangetrieben Radlader geben. Die Frage nach der Akzeptanz eines Elektroradladers gilt es zu untersuchen.

Umfrage zur Marktsituation bei Mini- und Elektroladern

Wie sieht die aktuelle und die zukünftige Marktsituation von Mini- und Elektroradladern aus? Was müssen solche Maschinen können? Finden Elektroradlader in dieser Branche anklang? Welche Eigenschaften müssen diese Maschinen aufweisen?
 
Zwei Studenten der HfWU Nürtingen und der HTWG Konstanz wollen dies im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten mittels einer Umfrage herausfinden. Wenn Sie Lader in Ihrem Alltag nutzen beteiligen Sie sich an der kurzen Online-Umfrage.  
Auch interessant