Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

150.000 bis 200.000 Euro Sachschaden

Vandalismus mit immensem Schaden: Unbekannte füllen Sand in Traktoren

Ein Fendt Traktor mit Logo von vorne
am Freitag, 06.05.2022 - 09:56 (Jetzt kommentieren)

Zu einem schweren Fall von Vandalismus kam es in Baden-Württemberg. Unbekannte haben Sand in fünf Traktoren gefüllt und so die Motoren zerstört. Der Schaden ist enorm.

Wie das Polizeipräsidium Heilbronn berichtet, kam es am vergangenen Wochenende zu einem schweren Fall von Vandalismus in Pfedelbach im Nordosten von Baden-Württemberg.

Unbekannte haben Sand in fünf Traktoren gefüllt und so die Motoren zerstört. Dabei entstand immenser Sachschaden an den Landmaschinen.

Sand in Öleinfüllstutzen: 150.000 bis 200.000 Euro Sachschaden

Die landwirtschaftlichen Geräte standen zwischen 16.30 Uhr am Samstag und 14.45 Uhr am Montag auf dem Hof in der Windischenbacher Straße in Pfedelbach. Der oder die Täter befüllten die Öleinfüllstutzen. Dadurch entstand laut Polizeiangaben ein Schaden von rund 150.000 bis 200.000 Euro.

Das Polizeirevier Öhringen sucht nun dringend Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zur Sabotage machen konnten oder Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941-9300 zu melden.

Mit Material von Polizeipräsidium Heilbronn

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...