Login

Weltweit erster Rüttler mit Akkuantrieb

Wacker Neuson Vibrationsplatte 1850e
Thumbnail
Thomas Göggerle, agrarheute
am
10.04.2018

Erstmalig arbeitet eine neue Rüttelplatte mit einem elektrischem Antrieb und Akku.

Baumaschinenhersteller Wacker Neuson zeigt in Paris auf der Baumaschinenmesse Intermat zum ersten Mal die Vibrationsplatte AP1850e. Der akku-betriebene, und damit kabellose Rüttler arbeitet emissionsfrei. Die Akkulaufzeit reicht nach eigenen Angaben für einen vollen Arbeitstag aus. Rund 70 Prozent Energiekosten soll der e-Rüttler im Verglichen mit einer Benzinplatte gleicher Gewichtsklasse einsparen.

Reicht für einen Arbeitstag

Auch in den möglichen Einsatzbereichen und Leistung stehe der E-Rüttler seinen Kollegen mit Verbrennungsmotor nichts nach. Die Akkuplatte ist mit und ohne Wassertank erhältlich. Den Akku aufzuladen dauert mit einem Schnellladegeräte circa 80 Minuten. Wacker Neuson bietet neben der neuen Vibrationsplatte auch Akkustampfer und einen Minibagger mit elektrischem Antrieb an.

Das sind die Daten zum AP1850e:

  • Flächenleistung bis 800 m² mit nur einer Akku-Ladung, die für mindestens einen Arbeitstag reicht
  • Elektromotor, kein Keilriemen –komplett wartungsfrei
  • Emissionsfreies Arbeiten schont den Bediener
  • eröffnet neue Arbeitsfelder im Innenraum und in emissionsregulierten Bereichen wie beispielsweise Innenstädte
  • Akku und Ladegeräte sind auch für Akkustampfer einsetzbar
Mit Material von Wacker Neuson

Landtechnik meets E-Antrieb: Diese Maschinen laufen elektrisch

John Deere RE
Siloking Elektro-Futtermisch-Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact
e-Hoftrac von Weidemann
Kramer E-Radlader
RigiTrac
Fendt  X-Concept
Multi Tool Trac
Sesam-Traktor von John Deere
John Deere Einzelkornsämaschine
Auch interessant