Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Die wichtigste Ernte: Das erste Mal mit eigenem Maishäcksler

Ein Landwirt aus Norddeutschland hat viel Geld in seinen ersten eigenen Feldhäcksler investiert - nun steht die Mais-Ernte an. Die wichtigste seines Lebens!

am Freitag, 06.01.2023 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Auf dem youtube.com Kanal von NDR auf'm Land hat ein Kamerateam eine Landwirtsfamilie ein Jahr lang begleitet.

Alena und Freddy Schmoldt haben einen Bauernhof bei Hamburg in Norddeutschland. Im letzten Bericht über die beiden geht es vor allem um die Maisernte - die für Freddy dieses Mal eine ganz besondere Bedeutung hat. Denn er hat in seinen ersten eigenen Feldhäcksler viel Geld investiert – und das muss sich jetzt in der Mais-Saison rechnen. Er freut sich nun auf einen richtigen Großauftrag!

Maisernte mit dem Häcksler und Ohrmarken für die Kälber

Für einen Kunden soll er 200 Tonnen Futtermais fürs Vieh häckseln. Freddy und seine Mitarbeiter müssen bei der Arbeit richtig aufpassen, denn manchmal laufen auch Wildschweine im Maisfeld herum, so der NDR. Seinen riesigen Maishäcksler mit sechs Meter breitem Gebiss überlässt er lieber seinem jungen Mitarbeiter Jens, der die Maschine viel besser manövrieren kann als er, erklärt der Unternehmer.

Mit dem fast neuen Maishäcksler sieht sich Freddy nun in einer anderen Liga. Aber von seiner neuen Dienstleistung muss er die neue Kundschaft erst mal überzeugen. „Der Dorffunk“ sei dabei die beste Werbung, so der Landwirt. Nach der Maisernte schaut Freddy mit Alena noch bei den frisch geborenen Kälbern vorbei. Sie müssen Ohrmarken bekommen.

Mit Material von NDR auf'm Land, youtube.com

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...