Login
Landtechnikmesse

Die wichtigsten Fakten zur Agritechnica 2017

Besucher auf der Agritechnica 2015
Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
23.10.2017

Vom 12. bis 18. November findet in Hannover wieder die Agritechnica statt. Hier die wichtigsten Fakten zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten und Angeboten.

Wann läuft die Agritechnica 2017?

Die weltgrößte Landtechnikmesse findet vom 12. bis 18. November in Hannover statt. Die ersten zwei Tage der Messe sind Exklusivtage, an denen vor allem Landmaschinenhändler, Top-Investoren und die Fachpresse da sind. Die Tageskarte kostet an den Tagen das Dreifache.

Geöffnet ist täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wie viel kostet der Eintritt zur Agritechnica?

  • Tageskarte: Kasse 25 Euro, Online 20 Euro
  • Zwei-Tageskarte: Kasse 37 Euro, Online 30 Euro
  • Dauerkarte: Kasse 62 Euro, Online 52 Euro
  • Rabattkarte für Studenten/Rentner und Schwerbehinderte: Kasse 14 Euro
  • Exklusivtage: Kasse 75 Euro, Online 60 Euro
  • Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
  • DLG-Mitglieder kommen ab dem 13.11. für zwei Tage kostenlos auf die Messe. (Achtung DLG-Ausweis nicht vergessen)

Was ist auf der Agritechnica geboten?

2.900 Aussteller aus 52 Ländern zeichen auf einer 394.000 m² großen Ausstellungsfläche ihre neuesten Produkte. Dazu gibt es 200 Foren und Fachtagungen, bei denen Trends und Hintergrundinformationen zu aktuellen Landtechnikthemen im Fokus stehen. Das Leitthema ist dieses Jahr "Green Future – Smart Technology". Darunter werden Technologien und Entwicklungstrends präsentiert, die eine nachhaltige Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft ermöglichen.

Weitere interessante Angebote sind:
Campus & Career für Agrarstudenten und Berufseinsteiger
Infozentrum Wald und Landschaft
Händlerzentrum für den Agrartechnikhandel
Systems & Components, die Fachmesse für Systeme, Module, Komponenten und Zubehör für die Landtechnik und verwandte Industrien.

Wie komme ich zur Agritechnica?

Anreise mit dem Auto
Sie erreichen die Messe über die Autobahnen A2 und A7 und anschließend über die A37 und den Messeschnellweg (B3/B6). In das Navi geben Sie ein: Hermesallee.

Anreise mit dem Flugzeug
Hannover erreichen Sie mit dem Flugzeug. Während der Ausstellung steht Ihnen ein exklusiver Agritech­nica-Shuttlebus-Service vom ­Flughafen zur ­Messe zur Verfügung.

Anreise mit dem Zug
Viele Reisepartner bieten auch 2017 wieder ­Sonderzüge zur Agritechnica an. Schauen Sie auf www.agritechnica.de nach aktuellen Angeboten. Vom Hauptbahnhof Hannover geht es in 18 Minuten mit der Stadtbahnlinie 8 und 18 zum Messegelände. Ausgewählte Fern- und ­Regionalzüge halten direkt am Messebahnhof "Hannover Messe Laatzen".

Agritechnica: Gold- und Silbermedaillien verliehen

Claas Cemos Auto Threshing
Kemper StalkBuster
AGCO-Mähdrescher Ideal
Krone Liftcab
Amazone Swingstop
Grimme Ventor
Claas Axion Terra Trac
Fendt e100 Vario
GSI Flexwave
Pöttinger Sensosafe
Wienhoff Leveltuner
Farmdok
Amazone Smartservice
Fendt VarioPull
Auch interessant