Login
Spezielles

ZLF-Hauptgewinn Fendt Vario übergeben

von , am
07.05.2013

Der nagelneue Fendt Vario 313 fand im oberpfälzischen Masch sein Zuhause. Der Gewinner und Junglandwirt Simon Preiß nahm am Freitag offiziell den Zündschlüssel von Fendt entgegen.

 
Die Frühjahrsbestellung in der nördlichen Oberpfalz hat er mit 60 Einsatzstunden schon mitgemacht. Ende letzter Woche wurde er nun offiziell übergeben. Die Rede ist von einem Fendt Vario 313 mit 135 PS und SCR-Technologie mit Adblue. Der Schlepper war der Hauptgewinn beim Gewinnspiel des Deutschen Landwirtschaftsverlags (dlv) zum Zentrallandwirtschaftsfest 2012. Mehr als 25.000 Teilnehmer hatten sich an dem Gewinnspiel beteiligt, 15.000 davon hatten online mitgemacht und rund 10.000 hatten die Gewinnspielkarte im ZLF-Katalog ausgefüllt. Einer von ihnen war der 19-jährige Simon Preiß aus dem Weiler Masch, der zur Stadt Waldershof im Landkreis Tirschenreuth gehört. Seine Karte hatte Glücksfee Vanessa Gaebel aus der Abteilung Marketing und Vertrieb im dlv im November aus der Lostrommel gezogen.

Schlepper für den Milchviehbetrieb

Gewinner und Vertriebspartner: Wolfgang Preiß, Renate Preiß, Simon Preiß, Andreas Löwel (Fendt), Christine und Norbert Horn (Howa Landtechnik GmbH), Günter Schuster (BayWa), Andreas Kummert (Fendt), Wilfried Schmidt (BayWa) und Manfred Pröbstle (Fendt).
Sein Glück konnte der Nachwuchslandwirt Simon Preiss erst fassen, als der Schlepper auf dem Hof stand. Und nach dem Testeinsatz ist das Glück perfekt. "Der Traktor passt sehr gut auf unseren Betrieb", sagt Simon Preiß. Sein Vater Wolfgang pflichtet ihm bei. Der Fendt wurde auf Wunsch mit Frontlader, Fronthydraulik, Frontzapfwelle, gefederter Vorderachse und Druckluftbremse ausgestattet. Die Familie bewirtschaftet 75 Hektar, je zur Hälfte Grünland und Ackerland. Schwerpunkt ist der Futterbau für die 60 Milchkühe im Stall. Hinzu kommen noch Getreide, wie zum Beispiel Braugerste und auch Mais, den Preiß an eine Biogasanlage in der Nähe liefert. 
 

Traktoren auf dem ZLF 2012

 
Auch interessant