Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Stallbrand

500.000 Euro Schaden: Putenstall vollständig abgebrannt

Ein brennender Putenstall bei Nacht
am Freitag, 29.10.2021 - 14:31 (Jetzt kommentieren)

In Niedersachsen kam es am Donnerstag zum Brand eines Putenstalls. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500.000 Euro.

Wie die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta berichtet, kam es am Donnerstag den 28. Oktober 2021, gegen 01.15 Uhr in der Cloppenburger Straße in Emstek in Niedersachsen aus bislang ungeklärter Ursache auf einem landwirtschaftlichen Anwesen zu einem Brand in einem Putenstall.

Dabei entstand dem Landwirt enormer Sachschaden in Höhe von circa 500.000 Euro.

Stallbrand: Tierbestand nicht mehr zu retten

Das circa 20 m x 80 m großen Gebäude befindet sich im Ortsteil Höltinghausen. Bei Eintreffen der ersten Polizeikräfte stand der Stall bereits in Vollbrand. Dieser war zwei Tage zuvor mit einer derzeit nicht bekannten Anzahl neuer Puten eingestallt worden. Der Tierbestand konnte nicht gerettet werden, erklären die Beamten.

Für die Löscharbeiten waren etwa 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Emstek und Cloppenburg im Einsatz. Der Stall war nach Auskunft der Feuerwehrkräfte nicht mehr zu retten. Ziel der Löscharbeiten war die Sicherung des restlichen landwirtschaftlichen Anwesens. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an.

Mit Material von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...