Login
Viehbestand

Achtung: Meldefrist für die Antibiotikadatenbank endet am 14. Juli!

Thumbnail
Wiebke Herrmann, agrarheute
am
03.07.2018

Die Bestandsdaten und der Antibiotikaeinsatz aus der ersten Jahreshälfte 2018 müssen bis spätestens zum 14. Juli 2018 an die HI-Tier Datenbank übermittelt werden.

Die Bestandsdaten und die Verwendung von Antibiotika aus der ersten Jahreshälfte 2018 müssen bis spätestens zum 14. Juli 2018 an die staatliche HI-Tier Datenbank übermittelt werden. Diese Frist gilt für sämtliche Tierbewegungen und Tierbestände der vergangenen 6 Monate, also vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2018. Zukäufe, Verkäufe sowie Verluste sind dabei datumsgenau anzugeben.

Meldung zur Abgabe von Antibiotika an QS und HIT/TAM-Datenbank

Bis spätestens 14 Tage nach Halbjahresende müssen Sie ebenfalls die Arzneimittel-Abgabe- und Anwendungs-Belege (AuA-Belege) in die QS- und in die staatliche HIT/TAM-Datenbank eingeben. Damit können Sie als Tierhalter auch Dritte beauftragen – zum Beispiel den bestandsbetreuenden Tierarzt. Sollten Sie keine Antibiotika eingesetzt haben, so muss sowohl in der QS-Datenbank als auch in der Antibiotikadatenbank eine Nullmeldung erfolgen.

Tierhalterversicherung an die zuständige Behörde schicken

Mit der Tierhalterversicherung versichern Sie als Tierhalter schriftlich, dass Sie bei der Behandlung der Tiere nicht von den Anweisungen des Tierarzts abgewichen sind. 

Mit Material von HI-Tier/ISN
Auch interessant