Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anzeige

Aktion zum 15-jährigen Jubiläum des automatischen Fütterungssystems

Aktion zum 15-jährigen Jubiläum des automatischen Fütterungssystems
am Montag, 04.10.2021 - 07:37 (Jetzt kommentieren)

KOSTENLOSE Stromschiene beim Kauf eines Triomatic Fütterungsroboters in Zusammenhang mit einer Triomatic T30 oder T40 Fütterungsküche.

Aktion: Kostenlose Stromschiene beim Erwerb eines Triomatic-Futterroboters

Aktion zum 15-jährigen Jubiläum des automatischen Fütterungssystems

Das automatische Triomatic-Fütterungssystem gibt es in nun bereits seit 15 Jahren! Für uns Anlass genug für ein Jubiläumsgeschenk. Alle Kunden, die zwischen dem 15. September und dem 15. Dezember 2021 einen fahrenden oder hängenden Triomatic-Fütterungsroboter erwerben, erhalten von uns KOSTENLOS die Stromschiene. Das kann eine Kostenersparnis von bis zu 15.000 Euro ausmachen. Schauen Sie daher schnell, welches System am besten für Sie geeignet ist und erkundigen Sie sich bei Ihrem Trioliet-Händler nach den Bedingungen.

Wir bieten gleich drei verschiedene Futterroboter, die mit einer der vier verschiedenen Futterküchen kombiniert werden können. Das erste automatische Triomatic-Fütterungssystem ist bereits seit 2006 auf dem Milchviehbetrieb Maatschap Petter in Ommen (NL) in Betrieb. Seitdem wurden weltweit hunderte Triomatic-Fütterungssysteme installiert und wir verfügen über das umfassendste Programm im Bereich der automatischen Fütterung.

Welche Vorteile bietet ein Triomatic-Futterroboter mit Stromschiene?

Aktion zum 15-jährigen Jubiläum des automatischen Fütterungssystems
  • Sehr hohe Kapazität, da der Roboter während der Fahrt mischen kann, sodass bis zu 40 oder sogar 60 Ladungen pro Tag möglich sind!
  • Mit einem einzigen Futterroboter können bis zu 700 GVE gefüttert werden!
  • Lange Lebensdauer – unser 1. Triomatic ist bereits seit 15 Jahren in Betrieb!
  • Geringere Wartungskosten; ca. 25,- €/GVE/Jahr
  • Immer die optimale Mischqualität, selbst bei kleinen Mischungen ab 60 kg!

2006 wurde das erste automatische Triomatic-Fütterungssystem im Unternehmen Petter in Ommen (NL) installiert. Der Milchviehbetrieb umfasst 250 Milchkühe. Der Vorteil des automatischen Fütterungssystems ist, dass sich alles bis auf eine Hundertstel-Kommastelle steuern lässt und somit der beste Ertrag erzielt werden kann.

Henry: „Es hat uns mehr Vorteile gebracht, als wir uns je hätten denken können”

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...