Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Videotipp

Bauer sucht Nachfolger für seine 200 Schafe

Bauer Norbert Fischer aus Langenburg in Baden-Württemberg sucht händeringend Nachfolger für seine Käserei - und für seine 200 Schafe. Keine einfache Aufgabe, doch es gibt Interessenten. Beim Probe-Arbeiten auf dem Hof müssen sie sich nun beweisen.

am Donnerstag, 27.08.2020 - 05:00

Die Schäferei Fischer liegt in Langenburg in Baden-Württemberg auf 500 Metern Höhe und ist ein moderner Biobetrieb. Vor 36 Jahren begann Norbert Fischer hier mit dem Käsemachen.

Mittlerweile produziert er bis zu 6 Tonnen Biokäse pro Jahr. Das ist das Ergebnis von viel Arbeit, die dem 63-jährigen langsam zu beschwerlich wird. Ein Mitstreiter ist also dringend nötig.

Bewerber für Schäferei müssen sich beweisen

Die Vorstellung, den Hof ganz zu verkaufen, fällt dem Schaf-Milchbauer schwer. Er stellt sich eher vor, dass der neue Partner Anteile des Betriebs kauft und mit ihm zusammenarbeitet. Ob die Bewerber sich auf dieses Modell einlassen? Zumal es durchaus Konfliktpotential birgt, wenn mehrere Partner einen Hof gemeinsam betreiben.

Ein Landwirtschaftsberater für Hofübernahmen hat Norbert Fischer zwei Interessenten empfohlen: Franziska Müller aus der Schweiz und das deutsch-irische Ehepaar Nadine und Ryan Quinn mit ihren vier Kindern. Beide Bewerber träumen von einem eigenen Hof. Ob sie den bei Norbert Fischer finden werden?

Mit Material von youtube

Schäferhunde, Huskys, Mischlinge: Die Hofhunde der agrarheute-Leser