Login
Rückruf

Campylobacter: Ertl KG ruft Eier zurück

Eier in Verpackung
Thumbnail
Amelie Grabmeier, agrarheute
am
07.02.2018

Die Geflügelhof Ertl KG hat ihre in Bayern verkauften Hühnereier wegen akuter Gesundheitsgefahr zurückgerufen. Sie sind mit Campylobacter verseucht.

Betroffen sind Hühnereier der Güteklasse A und Gewichtsklasse M aus Bodenhaltung. Das Legedatum ist der 23. Januar 2018. Die verunreinigten Eier sind mindestens bis zum 20. Februar haltbar. Ausschließlich auf den Eierschalen wurden die Campylobacter-Bakterien festgestellt, schreibt das Unternehmen aus Massing in ihrer Pressemitteilung. Durchgegarte Eier stellen demnach keine Gesundheitsgefahr dar.

Der Geflügelhof hatte die Eier an Rewe- und Edeka-Filialen in Ober- und Niederbayern sowie in der Oberpfalz vertrieben. Betroffene Kunden können auch ohne Kassenbon die Eier zurückgeben. Das Unternehmen erstattet den Kaufpreis.

Campylobacter-Erkrankung führt zu Durchfall und Fieber

Eine Infektion mit Campylobacter-Bakterien kann innerhalb von 2 bis 5 Tagen zu Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber führen. Eine Campylobacter-Erkrankung ist ansteckend und kann mehrere Tage bis zu einer Woche dauern. Normalerweise klingen die Beschwerden von selbst wieder ab. In Ausnahmefällen können rheumatische Gelenk- oder Hirnhautentzündungen auftreten.

Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwere Krankheitsverläufe entwickeln. Sollten bei Ihnen ähnliche Beschwerden auftreten, ist ein Arztbesuch ratsam.

Tierhalter können sich bei infizierten Tieren anstecken

Die Campylobacter leben vor allem im Verdauungstrakt von Tieren. Verseuchte Tiere erkranken nur selten. Allerdings können sich Tierhalter bei den infizierten Tieren anstecken. Der Campylobacter-Erreger wird über den Kot der Tiere übertragen.

Die genaue Ursache des Campylobacter-Ausbruchs bei der Ertl KG ist bisher unklar. Auf die Anfrage von agrarheute wollte das Unternehmen kein Statement dazu abgeben.

Mit Material von Geflügelhof Ertl KG, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Schritt für Schritt Eier pochieren

eier, ei, pochierte eier, pochiertes ei, pochieren, verlorene eier, verlorenes ei, anleitung, schritt 1, schritt für schritt, hauswirtschaft
eier, ei, pochierte eier, pochiertes ei, pochieren, verlorene eier, verlorenes ei, anleitung, schritt 2, schritt für schritt, hauswirtschaft
pochierte eier, pochiertes ei, schritt 3, verlorenes ei, verlorene eier, ei, eier, schritt für schritt, anleitung, hauswirtschaft
pochierte eier, pochiertes ei, schritt 4, verlorenes ei, verlorene eier, ei, eier, schritt für schritt, anleitung, hauswirtschaft
pochierte eier, pochiertes ei, schritt 5, verlorenes ei, verlorene eier, ei, eier, schritt für schritt, anleitung, hauswirtschaft
pochierte eier, pochiertes ei, schritt 6, verlorenes ei, verlorene eier, ei, eier, schritt für schritt, anleitung, hauswirtschaft

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft August 2018

Auch interessant