Login
Geflügel

Deutsche Eierproduzenten benachteiligt

von , am
10.09.2009

Bonn - Die Umstellung der Legehennenhaltung von Käfigen auf Kleingruppen benachteiligt deutsche Eierproduzenten im europäischen Wettbewerb enorm kritisiert der Rheinische Landwirtschafts-Verband.

Deutsche Landwirte fahren die heimische Eierproduktion immer weiter zurück - allein in den vergangenen zwölf Monaten um 9,1 Prozent.

Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, lag der Selbstversorgungsgrad Deutschlands bei Eiern im Jahr 2008 bei nur noch 67,4 Prozent und sinkt nach Angaben der "Marktinfo Eier & Geflügel" (MEG) weiter.

Gleichzeitig nehmen die Importe stärker zu, wobei 90 Prozent der Importe aus den Niederlanden kommen. In den übrigen europäischen Ländern können Eier mit der Kennzeichnung "03 - Käfighaltung" günstiger hergestellt und folglich besser vermarktet werden, da die Eierproduzenten ihre Haltungsform noch nicht auf Kleingruppenhaltung umstellen mussten, sondern weiter in Käfighaltung Eier produzieren, so der RLV.

Kleingruppenhaltung: nur bei "D-03"-Kennzeichnung gesichert

Die Kleingruppenhaltung wurde nach Angaben des RLV von Tierschützern in Zusammenarbeit mit Landwirten und anderen Expertengruppen entwickelt und bietet dem Huhn optimale Lebensbedingungen, da die hygienischen Verhältnisse besser sind als beispielsweise in der Bodenhaltung sowie das Zusammenleben in kleinen Gruppen den Bedürfnissen der Hühner entgegenkommt und sie weniger Stress aussetzt als bei Haltung in größeren Gruppen. Dass die deutschen Eier aus der Kleingruppenhaltung auf Grund der hohen Kosten für die Umstellung sowie auf Grund der tierfreundlicheren Kleingruppen teurer in der Herstellung sind als ausländische Eier aus herkömmlicher Käfighaltung, stellt die deutschen Landwirte vor große Probleme.

Denn aufgrund der identischen Kennziffer "03" ist die Rechtfertigung der höheren Preise für den Verbraucher nicht direkt ersichtlich und er entscheidet sich so für die billigeren Eier aus ausländischer Käfighaltung. Daher fordert der RLV die Verbraucher auf, beim Kauf stärker auf die Herkunft der Eier zu achten und mit ihrem Kaufverhalten die Produktion von Eiern in tierfreundlicher Kleingruppenhaltung zu unterstützen anstatt der importierten Eier aus Käfighaltung. "D - 03" verweist auf das Herkunftsland Deutschland. (pd)

Auch interessant