Login
Geflügel

Eier: Verbraucher bevorzugen zehner Packung

von , am
04.08.2010

Bonn - 3,75 Millionen Eier sind im ersten Halbjahr laut GfK-Haushaltspanel in Deutschland über die Ladentheke gewandert. Am Beliebtesten waren dabei Eier im zehner Pack.

© Hering/Fotolia

Im ersten Halbjahr kauften die Verbraucher laut GfK-Haushaltspanel 3,75 Milliarden Eier, das waren 2,1 Prozent weniger als 2009.

Laut Auswertungen der MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) wurden davon 78,0 Prozent im 10er Pack gekauft. Den zweiten Platz belegten 6er-Packungen mit 433,2 Millionen Stück. 339,9 Millionen Eier wurden als lose Ware verkauft, davon erstanden die Verbraucher 119,9 Millionen Eier direkt beim Erzeuger.

Gewichtsklasse M am Beliebtesten

Insbesondere dort spielen lose verpackte Eier mit rund 35,3 Prozent der Käufe eine große Rolle. Zum Vergleich: Beim Discounter brachte es lose Ware nur auf einen Anteil von 0,4 Prozent. Die meistverkaufte Gewichtsklasse waren Eier der Klasse M mit 1,696 Milliarden Stück (45,2 Prozent), dicht gefolgt von Eiern der Klasse L mit 1,402 Milliarden Eiern (37,4 Prozent). Platz 3 belegten die XL Eier mit 144,6 Millionen und den Schluss bildeten S-Eier mit 103,4 Millionen Stück. (MEG)

Auch interessant