Login
Geflügel

Eiermarkt stabilisiert sich

von , am
14.05.2011

Bonn - Der Lebensmitteleinzelhandel ordert wieder etwas mehr Ware, insbesondere im Discounthandel scheint der Absatz lebhafter zu sein.

Das Unternehmen Bayern-Ei darf vorläufig keine Eier mehr verkaufen. © Mühlhausen/landpixel
Die Eiproduktenwerke nehmen kontinuierlich Ware vom Markt und zahlen etwas mehr für Rohware. Auf dem derzeitigen niedrigen Preisniveau sind auch Partien auf Drittlandsmärkten abzusetzen. Vornehmlich niederländische Ware fließt auf dem Weltmarkt ab. Der Markt ist noch immer reichlich mit Ware versorgt. Lediglich im unteren Gewichtsbereich ist das Angebot weniger drängend, da derzeit offensichtlich nicht sehr viele Junghennenbestände eingestallt sind.

Preisrückgang gestoppt

Die Talsohle scheint durchschritten. Erste Anbieter nannten in der Berichtswoche wieder etwas höhere Preise. Noch bewegt man sich aber auf absolut sehr niedrigem Preisniveau. Mit einer weiteren Preiserholung ist für die kommenden Wochen zu rechnen.

Putenbrust rege gefragt

Dank des zurückliegenden sommerlichen Wochenendes war der Absatz von frischen Geflügelteilen wieder sehr lebhaft. Mit weiterhin reger Nachfrage ist zu rechnen. Die Schlachtereiabgabepreise tendierten stabil. Putenbrustfleisch wird von den Verbrauchern weiterhin flott nachgefragt. Der Lebensmitteleinzelhandel ordert daraufhin zügig Ware. Für lose gehandelte Ware konnten zuletzt nochmals Anhebungen realisiert werden.
 
Auch im SB-Bereich kam es zu neuen Preisvereinbarungen, die in den kommenden Wochen umgesetzt werden. Der Rotfleischsektor tendiert stabil.

Althennenschlachtungen

Die Suppenhennenschlachtungen laufen auf vollen Touren. Das Angebot an Lebendware ist noch immer groß. Auch in den kommenden Wochen ist mit umfangreichen Schlachtmengen zu rechnen. Die Schlachthennenpreise in Deutschland tendieren weiterhin zur Schwäche. Auch in den Niederlanden gaben die Gebote nach.   

Margit Beck
Marktanalystin für Eier und Geflügel
bei der MEG. Sie war bis 2009 bei der 
ZMP für die Bereiche Eier und Geflügel zuständig.

 
 
Auch interessant