Login
Geflügel

Eiermarkt: Verbrauchernachfrage steigt

von , am
21.08.2010

Bonn - Parallel mit der Nachfrage der Verbraucher steigen auch die Dispositionen des Lebensmitteleinzelhandels. Davon profitiert insbesondere die Bodenhaltungsware.

© Lichtbild Austria/pixelio

Eiermarkt:
Leichte Eier reichlich

Die Industrie stützt das Marktgeschehen durch stetige Käufe. Europäische Käfigware ist zurzeit auch am Weltmarkt konkurrenzfähig. Insgesamt hat sich das Angebot verknappt. Dies ist nicht zuletzt eine Auswirkung der umfangreichen Althennenschlachtungen. Insbesondere XL-Eier sind gesucht. S-Eier sind gut ausreichend vorhanden, was auf zahlreiche Junghennenbestände hindeutet. Aktuell werden auch M-Eier bereits vermehrt angeboten. Recht knapp ist das Angebot an Freilandeiern deutscher Herkunft. Die Eierpreise ziehen weiter an. Die Preise für Eier aus der Bodenhaltung reagieren dabei deutlicher, als die für Käfig- oder Kleingruppeneier.

Geflügel:
Hähnchenmarkt stabil

Der Absatz von Grillware gab am Hähnchenmarkt leicht nach. Dagegen rücken ganze Schlachtkörper etwas stärker in den Focus der Verbraucher. Auf Großhandelsebene wurde frische Hähnchenbrust nochmals fester bewertet. Auf Erzeugerebene erbrachten jüngste Vereinbarungen zwischen Mästerorganisationen und Schlachtereien höhere Auszahlungspreise für Hähnchen und auch für Puten. Schwer einzuschätzen ist, wie stark die Mischfutterpreise in Folge der Verunsicherung am Getreidemarkt steigen werden.

Putenbrust noch knapp

Dank hochsommerlicher Temperaturen im Juli waren die Grillaktivitäten der Deutschen sehr ausgeprägt. Insbesondere die Käufe von frischen Putenteilen wuchsen laut GfK. In keinem Monat dieses oder des Vorjahres wurden mehr frische Putenteile gekauft als im Juli 2010. Aktuell wurde der Absatz am Putenmarkt uneinheitlich eingeschätzt. Die Schlachtereiabgabepreise für Rotfleisch blieben stabil. Für Weißfleisch ergaben sich nochmals höhere Preise.

 

{BILD:122997:jpg}Margit Beck
Marktanalystin für Eier und Geflügel
bei der MEG. Sie war bis 2009 bei der ZMP für die Bereiche Eier und Geflügel zuständig

Auch interessant