Login
Geflügel

Eierpreise stabil bis leicht nachgebend

von , am
11.07.2014

Bonn - Die Urlaubssaison beginnt, wodurch die Nachfrage nach Eiern sinkt. Die Eierpreise waren in der vergangenen Woche über alle Haltungsformen hinweg stabil oder haben leicht nachgegeben.

Der Eiermarkt ist derzeit ausgeglichen. Die Preisschwäche von Anfang Januar setzt sich nicht fort. Der Lebensmitteleinzelhandel fragt stetig nach. © rdnzl - Fotolia.com
Die Nachfrage am Eiermarkt zeigt zu Beginn der Urlaubssaison eine leichte Schwäche. Die Bestellungen durch den Lebensmitteleinzelhandel sinken derzeit allerdings weniger als in vorherigen Jahren.
 
Für die nächsten Wochen sind die Erwartungen der Markteilnehmer eher abwartender Natur.

Angebot mit Abschlägen absetzbar

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Angebote an Rohware laufen kontinuierlich ein. Da die Nachfrage seitens der Eiproduktenindustrie zurückhaltend ist, zeigt die Preisentwicklung eine leichte Schwäche.
 
Stimmung abwartend
 
Nach der freundlichen Stimmung der letzten Wochen ist die Preisentwicklung aktuell deutlich verhaltener. Zuletzt blieben die Preise stabil oder gaben leicht nach. XL-Eierpreise blieben weitgehend auf unverändertem Niveau. Von den Veränderungen sind Eier aus Bodenhaltung ebenso betroffen wie Ware aus der Haltungsform 3.
        
      Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
       
       
       
      Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
      Auch interessant