Enten in Freilufthaltung
Geflügelpest Vogelgrippe: Frankreich tötet weitere 600.000 Enten

Im Südwesten Frankreichs müssen weitere 600.000 Enten getötet werden. Bisher wurde die H5N8-Variante in 306 Zuchtbetrieben nachgewiesen.

Ingo Mardink, Gewinner der Kategorie Geflügel beim Ceres-Award
CeresAward Neueinsteiger Ingo Mardink ist Geflügelhalter des Jahres 2016

Ingo Mardink hat Mut bewiesen: Er ist in einen für ihn neuen Betriebszweig eingestiegen: die Legehennenhaltung.

Bildergalerie Icon CeresAward Gewinner Ingo Mardink
Bildergalerie CeresAward: Geflügelhalter des Jahres 2016

Neueinsteiger Ingo Mardink ist Gewinner des CeresAward 2016. Gleich zu Beginn hat er sich entschieden auf das Kupieren der Schnäbel zu verzichten.

Warnschild Vogelgrippe
Geflügelpest Vogelgrippe: Keulung von 200.000 Junghennen im Kreis Paderborn

Nach einem positiven Test auf Vogelgrippe muss ein Zuchtbetrieb im Landkreis Paderborn seinen gesamten Hennenbestand töten.

Bild auf Agrarheute.com
Tierschutz Soviel kostet die Geschlechtsbestimmung pro Küken

Auf der Grünen Woche präsentierte der Agrarminister den ersten Prototypen zur Geschlechtsbestimmung im Ei. Jetzt könne man die Kosten abschätzen.

Freilandhühner mit Stall
Stand 13. Februar Vogelgrippe: Hier gilt die Stallpflicht

Die Vogelgrippe mit dem hochansteckenden Erreger H5N8 breitet sich weiter in Deutschland aus. Das ist der aktuelle Stand der Stallpflicht in den Bundesländern.

Puten im Stall
Geflügelpest Vogelgrippe-Bilanz: Über 600.000 Tiere wurden bisher getötet

So schlimm wie dieses Jahr war die Vogelgrippe noch nie, sagt Agrarminister Christian Schmidt. Über 600.000 Tiere mussten bisher getötet werden.

Freilandhennen vor dem Hühnermobil.
Niedersachsen Vogelgrippe: Erlass regelt Stallpflicht in Niedersachsen neu

Aufgrund des Ergebnisses einer neuen Risikobewertung in Sachen Vogelgrippe gilt die Stallpflicht in Niedersachsen nur noch in Landkreisen mit hoher Geflügeldichte.

Mobiler Hühnerstall
Legehennenhaltung Niedersachsen hebt Baugenehmigungspflicht für Hühnermobile auf

In Niedersachsen soll die Pflicht zur Baugenehmigung von mobilen Hühnerställen in der Freilandhaltung mit bis zu 1.000 Tiere demnächst wegfallen.

Eier im Karton
Vogelgrippe Stallpflicht: Kommission gegen längere Ausnahmefrist für Freilandeier

Nach zwölf Wochen Stallpflicht müssen Eier aus Freilandbetrieben als Bodenhaltungseier vermarktet werden. EU-Agrarkommissar Hogan ist gegen eine Fristverlängerung.

Ausbruch Vogelgrippe
Geflügelpest Vogelgrippe: 10.000 Puten in Niederbayern gekeult

Auch Bayern hat die Vogelgrippe fest im Griff. Jetzt fielen auf einem niederbayerischen Betrieb 10.000 Puten der Geflügelpest zum Opfer.

junge Legehennen im Stall
Vogelgrippe Stallpflicht: Backhaus wirft Baden-Württemberg Trickserei vor

MV-Agrarminister Till Backhaus wirft Baden-Württemberg Verbrauchertäuschung vor. Das Ministerium hatte kurz vor Ende der 12-Wochen-Frist die Stallpflicht aufgehoben.

Reiherente auf einem See
Geflügelpest Vogelgrippe: Neue Fälle im Überblick

Im niedersächsischen Kreis Cloppenburg ist erneut H5N8 in einem Putenstall festgestellt worden. 9.500 Tiere wurden bereits getötet. Auch in Bayern gibt es einen neue

Eier im Karton
Geflügelpest Vogelgrippe: Freilandeier und Verpackung richtig kennzeichnen

Viele Freilandeier müssen jetzt als Bodenhaltung vermarktet werden. Die Verpackungen können aber weiterhin genutzt werden. Das sind die Bedingungen.

Neueste Bildergalerien
Putenküken
Geflügelpest Kükentötungen: Haben Brütereien gegen den Tierschutz verstoßen?

Niedersachsen prüft derzeit, ob es sich bei der Tötung von über 550.000 Putenküken im Rahmen mit der Vogelgrippe um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz handelt.

Küken im Ei
Tierschutz Tierwohl-Eier: Discounter Penny lässt Hähne leben

Penny verkauft seit heute Eier, bei deren Erzeugung keine männlichen Küken getötet und die Schnäbel nicht gekürzt werden. Der Preis: 1,29 Euro pro 6er-Pack.

Legehennen im Stall
Tierseuche Vogelgrippe: 106.000 Hennen werden in Mecklenburg-Vorpommern gekeult

Wegen der Vogelgrippe müssen die Behörden in einem Stall in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 100.000 Legehennen keulen.

Puten im Stall
Geflügelpest Vogelgrippe: So gelangt das Virus in den Stall

Experten versuchen mögliche Eintragsquellen des Vogelgrippe-Virus zu identifizieren. Das sind die Risikofaktoren für Geflügelhaltungen.

Braune Legehennen
Schleswig-Holstein Vogelgrippe: Ausgleichszahlungen für Eierproduzenten geplant

Wegen der seit Monaten geltenden Stallpflicht bekommen Landwirte in Schleswig-Holstein ein Vermarktungsproblem. Minister Habeck kündigte Ausgleichszahlungen an.

Puten im Stall
Schleswig-Holstein Vogelgrippe: Behörden lösen Katastrophenalarm aus

Alle Haltungen von Schleswig-Holsteins größtem Putenmastbetrieb im Kreis Steinburg sind von der Vogelgrippe betroffen. Die Behörden lösten Katastrophenalarm.

Schild Beobachtungsgebiet Vogelgrippe
Tierseuche Vogelgrippe H5N5: Herkunft unbekannt, Risikoeinschätzung bleibt gleich

Die Herkunft des in Schleswig-Holstein nachgewiesenen Vogelgrippevirus H5N5 ist noch unbekannt. Die Risikoeinschätzung ändert sich dabei nicht.

Puten im Stall
Geflügelpest Vogelgrippe: Erstmals neuer Virustyp in Bestand nachgewiesen

Zum ersten Mal in Europa ist in einem Geflügelbestand ein neuer Virus-Subtyp der Vogelgrippe aufgetreten. Betroffen ist eine Putenzucht in Schleswig-Holstein.

Warnschild Vogelgrippe
Geflügelpest Neue Vogelgrippefälle: 45.000 Puten im Oberspreewald gekeult

In einem Putenmastbetrieb bei Lieberose mussten 45.000 Puten gekeult werden. In Steinberg, Schleswig-Holstein, war ebenfalls eine Putenmast betroffen.

Entenküken
Kreis Diepholz Vogelgrippe in Entenmastbetrieb: 10.000 Tiere getötet

In einem Entenmastbetrieb im Kreis Diepholz sind 10.000 Tiere getötet worden. Grund ist das Auftreten der hochansteckenden Form der Vogelgrippe H5N8.