Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Geflügeltransporter mit 6.000 Hühnern stürzt um

Mit einem Lkw mit Auflieger werden häufig Hühner und anderes Geflügel transportiert
am Sonntag, 11.04.2021 - 11:14 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Lkw-Unfall in Bakum bei Vechta entstand ein Sachschaden von 150.000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt, der Großteil der beladenen Hühner verendete.

Am Samstagmorgen kam es bei Bakum (Kreis Vechta) in der Nähe von Cloppenburg zu einem Verkehrsunfall: In einer Rechtskurve kam ein Geflügeltransporter von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Straßenbaum und stürzte im Grünstreifen auf die Seite. Die Gründe sind bislang unklar.

Fast 6.000 tote Hühner, 150.000 Euro Sachschaden

Der 43-jährige Lohner erlitt laut Polizei leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus nach Vechta gebracht. Die 6.000 beladenen Hühner verendeten zum Großteil. Unter Anleitung einer Veterinärin wurden die Hühner umgeladen. Der Sachschaden soll ca. 150.000 Euro betragen. Die Landstraße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Mit Material von Polizeikommissariat Vechta

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...