Login
Geflügel

Geflügelwirtschaft will 'Halbwissen' bekämpfen

von , am
01.07.2014

Die Geflügelwirtschaft arbeitet am Image. Ein interaktiver Infopool im Internet soll Verbraucher über die Tierhaltung und verwandte Themen aufklären.

Hinter den Themenbubbles verbirgt sich zunächst kompakte Information, die auf Wunsch vertieft werden kann. © ZDG
Mit einer neuen Internetseite sagt die Geflügelbranche "Halbwissen" den Kampf an. Unter www.geflügel-thesen.de/infopool sollen Verbraucher interaktiv über moderne Geflügelhaltung informiert werden.
 
"Aus zahlreichen Gesprächen wissen wir, dass es in vielen Redaktionen, Abgeordnetenbüros und natürlich auch zu Hause bei den Verbrauchern einen großen Bedarf an belastbaren Informationen zur Geflügelhaltung gibt. Sachlich und objektiv möchten wir mit unserem Angebot hier einen Mehrwert schaffen", beschreibt Leo Graf von Drechsel, Präsident des Zentralverbandes der Geflügelzüchter (ZDG) das Anliegen der Branche.

Nutzer navigiert durch Themenbubbles

Im Infopool navigiert der Nutzer durch eine Vielzahl von animierten Begriffen, kann sie nach Themenbereich, Relevanz oder alphabetisch sortieren und schnell relevante Informa- tionen identifizieren.
 
Die einzelnen Begriffe sind dabei in die Themenbereiche Tierschutz, Produktsicherheit, Nachfrage/Ernährung, Kritik, Umweltschutz sowie Informationen zur Branche unterteilt. Der Infopool stellt Informationen zunächst kurz dar, um sie bei Interesse im nächsten Schritt zu vertiefen. 
Auch interessant