Login
Geflügel

Hähnchen und Eier sind derzeit gefragt

von , am
26.10.2012

Bonn - Hähnchenschenkel lassen sich sowohl am deutschen als auch am internationalen Markt gut absetzen. Auch Eier werden in den Geschäften saisonüblich gut nachgefragt.

Eier aus Bodenhaltung wurden in der vergangenen Woche rege nachgefragt. © Mühlhausen/landpixel
Der Hähnchenmarkt ist insgesamt ausreichend mit Ware versorgt. In Teilbereichen ist die Angebotsdecke etwas dünner, so ist das Angebot an Schenkeln eingeschränkt. Hähnchenschenkel lassen sich sowohl am deutschen Markt, als auch international rege absetzen. Die Schlachtereiabgabepreise zogen zuletzt auf breiter Front an.

Putenmarkt ausgeglichen

Die laufende Produktion wird recht problemlos vom Markt aufgenommen. Rotfleisch, welches saisonüblich reger nachgefragt wird, ist ausreichend am Markt. Die Großhandelspreise tendieren fest. Auf Erzeugerebene wurden nach den jüngsten Verhandlungen weitere Anhebungen wirksam. 

Schlachthennen stabil

Die Preise für Althennen stabilisieren sich auf erhöhtem Niveau. Nur regional zogen die Gebote nochmals leicht an. Der Absatz von gefrorenen poly-verpackten Suppenhennen ist saisonüblich rege. 

Eiermarkt ausgeglichen

Auf Ladenstufe werden Eier saisonüblich lebhaft nachgefragt. Der Lebensmitteleinzelhandel ordert daraufhin kontinuierlich. Dies festigt besonders das Marktsegment für Bodenhaltungsware. Auch Verarbeiter greifen vermehrt zu Eiern aus dieser Haltungsform. Insgesamt ist das Interesse der Eiproduktenindustrie aber nicht sehr lebhaft. In den kommenden Wochen werden die verarbeitenden Betriebe wohl steigende Mengen vom Markt nehmen. Die laufende Nachfrage kann problemlos gedeckt werden. Kleingruppeneier sind etwas reichlicher am Markt.

Eierpreise uneinheitlich

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Die Packstellenabgabepreise für Bodenhaltungseier zogen teilweise an, es überwogen aber unveränderte Preismeldungen. Die Forderungen für Kleingruppeneier konnten sich behaupten. Für die kommenden Tage wird nur mit wenig Preisveränderung gerechnet. Mittelfristig sind saisonübliche Anhebungen zu erwarten.

Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
 
Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
 
Auch interessant