Login
Geflügel

Hähnchenteile flott nachgefragt

MEG
am
06.06.2014

Bonn - Durch die Feiertage ist vergangene Woche der Verkauf von Hähnchen etwas lebhafter geworden. Bei Hähnchenteilen wird Frischware bevorzugt.

In der zurückliegenden Woche waren am Hähnchenmarkt keine gravierenden Veränderungen zu verzeichnen. Durch die Feiertage hat sich der Absatz teils belebt. Ganze Hähnchenschlachtkörper werden zu stabilen Preisen gehandelt. Dieses Marktsegment tendiert ausgeglichen.
 
Flotter ist die Nachfrage nach Hähnchenteilen, Frischware wird dabei bevorzugt. Das Angebot an Brustfilet hat sich teils etwas verknappt, während Hähnchenschenkel umfangreich offeriert werden.

Putenbrust fest

Auf Ladenstufe werden frische Artikel aus der Putenbrust rege gekauft, vielfach im Rahmen von Sonderaktionen. Rotfleisch spielt auf Ladenstufe nun eine geringere Rolle. Diese Ware fließt aber stetig Richtung Weiterverarbeitung ab. Neue Vereinbarungen zwischen Schlachtereien und Mästerorganisationen wurden nicht bekannt.
      
    Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
     
     
     
    Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
    Auch interessant