Login
Geflügel

Immer mehr Hähnchenfleisch produziert

von , am
21.08.2009

Bonn - Am deutschen Hähnchenmarkt stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Die Hähnchenproduktion stieg nach Angaben des statistischen Bundesamtes im ersten Halbjahr 2009 um 4,3 Prozent auf fast 362.500 Tonnen.

© agrarfoto.com

Überproportional wuchs erneut die Produktion von Hähnchenteilen, und zwar um 6,1 Prozent auf 287.500 Tonnen. Noch deutlicher fiel der Zuwachs im Bereich Frischware aus (plus 7,7 Prozent).

Im ersten Halbjahr verließen damit drei Viertel der gesamten Hähnchenproduktion als Frischware die Schlachtereien. Diese Zahlen belegen wieder einmal, dass der Hähnchenmarkt insbesondere im Bereich der frischen Hähnchenteile weiteres Wachstumspotenzial hat.

Auch die deutsche Brütereistatistik belegt das Wachstum am Hähnchenmarkt. Im ersten Halbjahr schlüpften 286,9 Millionen Küken, das waren 7,5 Prozent mehr als 2008. Vor allem im Juni 2009 schlüpften sehr viele Mastküken. Mit 49,2 Millionen Küken übertraf man den Vorjahreswert um 16,9 Prozent. (pd)

Auch interessant