Login
Tierschutz

Kommt Verbot von Tiertransporten in Drittstaaten?

Kuh in Tiertransporter
Thumbnail
Amelie Grabmeier, agrarheute
am
09.04.2019

Nutztiertransporte in Drittländer sollen verboten werden, wenn der Tierschutzbestimmungen verletzt werden. Das sieht eine Vorlage der Agrarministerkonferenz vor. Schleswig-Holsteins Agrarminister Jan Philipp Albrecht sieht Julia Klöckner am Zug.

Die Agrarminister der Länder wollen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) in die Pflicht nehmen, umstrittene Nutztiertransporte in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union zu verbieten.

„Julia Klöckner muss die Handlungsfähigkeit des Bundes bei der Einhaltung sämtlicher Tierschutzbestimmungen bei Transporten in sogenannte Drittstaaten unter Beweis stellen“, sagte Schleswig-Holsteins Agrarminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur.

Datenbank soll Transport und Schlachtpraktiken dokumentieren

Eine Datenbank soll Fakten über Transportbedingungen, Schlachtpraktiken und Transportrouten sammeln. Die Datenbank wollen die Minister bei der Agrarministerkonferenz vom 10. bis 12. April in Landau auf den Weg bringen.

Drittländer, für die mit hoher Wahrscheinlichkeit Verstöße gegen geltende Tiertransport- und Schlachtvorschriften zu erwarten seien, sollten gelistet und für Nutztiertransporte gesperrt werden.

Mit Material von dpa

Blick in den Kuhstall: Die Lieblinge unserer Leser

Kuh auf der Weide
Landwirtin mit Kalb
Kuh und Katze
Landwirtin mit Rind
Kalb auf Weide
Landwirtin mit RIndern
Rinder auf Weide
Kälber
Mutterkuh auf Weide
Rinder auf Weide
Kuh auf Weide
Kalb auf Weide
Kuh auf Weide
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Mai 2019
Jetzt abonnieren
Auch interessant