Login
Bildergalerie

Masthähnchen im mobilen Stall

Legehennen im Mobilstall sind inzwischen sehr beliebt. Bettina und Carsten-Wilhelm Drewes proieren diese Haltungsform jetzt auch für ihre Masthähnchen aus - mit Erfolg.

von , am
01.12.2017
Mobilstall der Firma ROWA auf einer grüner Wiese
In einem Mobilstall der Firma Rowa hält der Betrieb Drewes bis zu 156 Masthähnchen. Regelmäßig wird der Stall so versetzt, dass die Hähnchen immer frisches Gras im Auslauf haben. © Foto: Hungerkamp
Bettina Drewes mit Masthähnchen auf dem Arm im Mobilstall
Bettina Drewes ist vom Haltungssystem Mobilstall mit Auslauf überzeugt. Es käme außerdem den Wünschen der Verbraucher am nächsten. © Foto: Hungerkamp
Einstreuen des Mobilstalls
Mehrfach am Tag wird nach den Masthähnchen geschaut. Bei Bedarf erhalten die Tiere frisches Futter. Nasse Stellen im Stall streut Bettina Drewes sofort nach. © Foto: Hungerkamp
Masthähnchen im Mobilstall vor der Luke in den Auslauf.
Über Nacht bleiben die Hähnchen im Stall. Dort sind sie sicher vor Mader und Fuchs untergebracht. Morgens können die Hähnchen es aber kaum erwarten, bis die Luke zum Auslauf aufgeht. Egal, wie das Wetter ist: Die Masthähnchen wollen nach draußen. © Foto: Hungerkamp
Eine Überdachte Rampe führt in den Auslauf.
Eine Rampe führt von der Luke nach unten direkt in den Auslauf. Da die Hähnchen gerne auch mal oben auf der Rampe sitzen bleiben, kann es zu Gedränge führen. Dabei ist schon mal das ein oder andere Tier abgestürzt. Deshalb wurde die Rampe jetzt umbaut. Auch, um Kälte und Regen abzuhalten. © Foto: Hungerkamp
Mobilstall auf Wiese mit Netz.
Der Mobilstall ist von einem Netz umspannt. Dieses schützt die Masthähnchen vor Beutegreifern von oben. © Foto: Hungerkamp
Bettina und Carsten-Wilhelm Drewes.
Die Legehennenhaltung im Mobilstall klappte sehr gut. Deshalb überlegte sich das Ehepaar Bettina und Carsten-Wilhelm Drewes, auch Mastgeflügel im Mobilstall zu halten. © Foto: Hungerkamp
Legehennen vor dem Mobilstall
Inzwischen stehen auf dem Hof Drewes 700 Legehennen in zwei Mobilställen. Auch bei starkem Regen nutzen die Hennen den Auslauf sehr intensiv. Die Folge: Der Mobilstall muss häufiger umgesetzt werden. © Foto: Hungerkamp
Kürbis auf dem Hof Drewes.
In ihrem Hofladen vermarktet der Betrieb Drewes neben den Eiern und den Masthähnchen auch Gemüse und Kürbis. © Foto: Hungerkamp
Regio-mat auf dem Betrieb Drewes.
Die Produkte bietet Familie Drewes nicht nur im Hofladen und auf dem Markt an, sondern auch in einem Automaten. © Foto: Hungerkamp

Bereits sei 2015 hält der Betrieb Drewes Legehennen im Mobilstall. Das läuft so gut, dass Bettina und Carsten-Wilhelm Drewes überlegt haben, auch Masthähnchen in diesem Haltungssystem aufzustallen.

Zahlen zu dieser extensiven Art der Hähnchenmast gibt es kaum, deshalb wurde der erste Durchgang eng vom Anbieter des Stalls, der Firma Rowa begleitet. 

Das Fazit nach dem ersten Durchgang ist sehr positiv. Familie Drewes scheint einen neuen, profitablen Betriebszweig für sich entdeckt zu haben. 

Auch interessant