Login
Milchproduktion

Milchmarkt: GlobalDairyTrade schreibt negative Zahlen

aiz.info/Nicoleta Culiuc
am
17.03.2016

Nach einem geringen Anstieg bei der vorigen Auktion gab es diese Woche an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade bei Standard-Molkereiprodukten eine negative Preistendenz.

An der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) gab der Gesamtindex - in dem eine Bandbreite von Molkereiprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist - um 2,9 Prozent nach. Die insgesamt gehandelte Menge lag vor zwei Tagen bei 20.406 Tonnen und fiel damit etwas geringer als bei der vorhergehenden Auktion aus. Gleiches gilt auch für die Anzahl der teilnehmenden Bieter, die auf 134 sank.

Notierungen für Buttermilchpulver und Lactose legen zu

  • Die Notierung für Buttermilchpulver stieg gegenüber der vorherigen Auktion (am 1. März 2016) um 6,4 Prozent
  • Der Index für Lactose ist um 0,8 Prozent gestiegen
  • Der Index für Butteröl verringerte sich um 6,5 Prozent 
  • Der Index für Butter sank um 2,8 Prozent.

Preise für Cheddar-Käse und Kasein rückläufig

  • Cheddar-Käse: minus 5,6 Prozent
  • Kasein: minus 7 Prozent
  • Magermilchpulver: minus 2,5 Prozent
  • Vollmilchpulver: minus 0,8 Prozent

Tiefboxen: Das ist bei organischen Matratzen zu beachten

Auch interessant