Login
Geflügel

Niederlande: Tierschutzregeln für Geflügelsektor werden verschärft

am Mittwoch, 18.07.2012 - 13:07 (Jetzt kommentieren)

Den Haag - Operative Eingriffe bei Geflügel sollen in den Niederlanden bereits ab Januar 2015 unwiderruflich verboten werden.

Die Zweite Kammer des niederländischen Parlaments stimmte einem Antrag der Partei für die Tiere mehrheitlich zu. Wie die Kammer weiter mitteilte, sollte das Kürzen von Schnäbeln sowie die teilweise Entfernung von Kämmen, Zehen, Krallen und Sporen ursprünglich schon im Jahr 2001 verboten werden. Allerdings sei dann zunächst ein Aufschub dieser Regelung bis 2006, dann bis 2011 und schließlich bis 2021 erwirkt worden. Die Partei für die Tiere ist mit zwei Abgeordneten im der Zweiten Kammer vertreten.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...